Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Gericht lehnt Klage gegen die Stadt ab
Aus der Region Stadt Hannover Gericht lehnt Klage gegen die Stadt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 11.02.2019
So soll die Endhaltestelle in Hemmingen-Westerfeld aussehen: In der Mitte befinden sich die Hochbahnsteige, dahinter die Park+Ride-Plätze, die Fahrrad-Parkplätze sind rechts unten zu sehen und das Betriebsgebäude links oben. Quelle: Infra
Hannover/Hemmingen

Die neue Stadtbahnlinie nach Hemmingen kann wie geplant gebaut werden. Das hat das Verwaltungsgericht Hannover am Donnerstag entschieden. Es wies eine Klage gegen die Landeshauptstadt Hannover ab.

Ricklinger Waldschlösschen schwerer erreichbar

Der Betreiber des Ricklinger Waldschlösschens hatte bemängelt, mit der neuen Stadtbahnlinie werde die Kreuzung von Göttinger Chaussee und Mühlenholzweg so verändert, dass Autofahrer in Zukunft nicht mehr links in den Mühlenholzweg und aus dem Mühlenholzweg nicht mehr links auf die Göttinger Chaussee abbiegen könnten. Er hatte daher gefordert, dass die Stadt Zufahrt und Ausfahrt erhalten müssten.

Stadt Hannover kann Forderung gar nicht umsetzen

Darauf habe der Kläger jedoch keinen Anspruch, entschied die 7. Kammer des Verwaltungsgerichts. Die Planung sei seit 2012 rechtskräftig. Die Stadt Hannover könne sein Begehren daher gar nicht mehr umsetzten, der Gastronom könne darum auch nicht verlangen, dass die Kreuzung nach seinen Wünschen gestaltet wird.

Der Wirt des Ricklinger Waldschlösschens war bereits im vergangenen Jahr mit einem Eilantrag gegen die Planung gescheitert. Gegen das Urteil vom Donnerstag kann er Berufung beim Oberverwaltungsgericht in Lüneburg einreichen.

Mit der Stadtbahn vom Kröpcke bis nach Hemmingen

Die Stadtbahnlinie 7 soll zukünftig von Ricklingen bis zur neuen Endhaltestelle Hemmingen-Westerfeld verlängert werden. Die Neubaustrecke ist dann knapp 3,4 Kilometer lang, hat sechs Haltestellen und wird nach derzeitigem Stand 61 Millionen Euro kosten. Voraussichtlich zum Fahrplanwechsel Ende 2023 verkehren dann Stadtbahnen aus der Innenstadt von Hannover bis nach Hemmingen und zurück. Auf dem Gebiet der Landeshauptstadt soll der Gleisbau Mitte des Jahres in der Göttinger Chaussee beginnen. Die Arbeiten auf Hemminger Gebiet starten dann im kommenden Jahr.

Von Karl Doeleke

Stadt Hannover Konzert auf der Expo-Plaza - Sting kommt im Juni nach Hannover

Der Konzert-Sommer in Hannover wird immer größer: Im Juni gibt Sting ein Konzert auf der Expo-Plaza. Er will im Rahmen der „My Songs“-Tour alle seine großen Hits spielen.

07.02.2019

Erneuter Warnstreik am Flughafen Hannover: Etwa zehn Beschäftigte des Gepäckabfertigers Aviapartner beteiligten sich am Donnerstagmorgen an der Arbeitsniederlegung.

07.02.2019

Aus vier mach ein: Die Ludwig-Fresenius-Schulen ziehen in ein neues Gebäude an den Maschsee. Bislang sind die Berufsschulen auf vier Standorte verteilt.

07.02.2019