Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Rollerfahrer verunglückt am Seelhorster Kreuz
Aus der Region Stadt Hannover Rollerfahrer verunglückt am Seelhorster Kreuz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 26.08.2018
Der 67-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Quelle: Symbol
Hannover

Die Polizei hat gegen einen 67-jährigen Motorrollerfahrers ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer eröffnet. Der Verdächtige war am Freitagnachmittag am Seelhorster Kreuz mit seiner Honda Silverwing verunglückt und hatte sich dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war der 67-Jährige gegen 16.40 Uhr mit seinem Fahrzeug auf dem Südschnellweg Richtung Osten unterwegs. Am Seelhorster Kreuz bog er nach rechts ab, um auf dem Messeschnellweg weiter Richtung Laatzen zu fahren. Beim Abbiegen verlor er jedoch die Kontrolle über seine Maschine, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Seitenschutzplanke. Anschließend stürzte der 67-Jährige und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Bei der Aufnahme des Unfalls stellte die Polizei fest, dass der Rollerfahrer nach Alkohol roch. Im Krankenhaus entnahm ein Arzt ihm eine Blutprobe. Das Ergebnis steht noch nicht fest. Insgesamt ist bei dem Unfall ein Schaden von rund 1000 Euro entstanden.

Von tm

Die Polizei hat in der Nacht zu Sonnabend im Terminal C des Flughafens in Langenhagen einen 63-Jährigen festgenommen. Er soll auf einer Bank der Ankunftshalle onaniert haben. Die Ermittler suchen weitere Zeugen und Opfer.

26.08.2018

Schwerer Unfall in Hannover-Davenstedt: Eine Radfahrerin ist an der Heisterbergallee von einem Auto erfasst worden. Die Frau erlitt schwere Kopfverletzungen.

26.08.2018

Werder Bremen hat am Sonnabend zum Bundesligaauftakt Hannover 96 empfangen. Für einen Anhänger der „Roten“ war das Auswärtsspiel ganz schnell vorbei. Er zündete am Bahnhof Pyrotechnik – und musste gleich wieder zurück fahren.

26.08.2018