Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Tag 1: So lernt die Lehrerin ihre neue Schule kennen
Aus der Region Stadt Hannover Tag 1: So lernt die Lehrerin ihre neue Schule kennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 01.08.2017
Von Bärbel Hilbig
Quelle: Kutter/Montage
Hannover

Der Stuhlkreis steht schon. Auch ein paar Pflanzen in bunten Töpfen hat Hülya Türkal in ihrer ersten eigenen Klasse aufgestellt. Für die Atmosphäre. „Wir wollen die Schüler schnell gut kennen lernen“, erläutert die neue Lehrerin. Wie Türkal startet auch ihre Ko-Klassenlehrerin Stefanie Winter neu an der Leonore-Goldschmidt-Schule (Integrierte Gesamtschule Mühlenberg). „Ich freue mich sehr, dass wir das zusammen machen. Und Hülya ist ein Vorbild für Einwandererkinder“, sagt die 44-jährige Winter. Beide wirken bereits wie ein eingespieltes Team. In den Ferien haben sie die Projektwoche vorbereitet, die Montag beginnt. Für die Lehrerinnen eine gute Gelegenheit, ihre Achtklässler intensiv zu erleben.

Doch jetzt will erst einmal der stellvertretende Schulleiter Henning Bergmann den Neuen das riesige Gebäude zeigen. Als das Grüppchen noch im Gang wartet, entdeckt Sek-II-Koordinator Klaus Rockmann Hülya Türkal. Er will unbedingt loswerden, dass in ihrem Mathe-Kurs im 13. Jahrgang keine Schüler sitzen, die das Fach in der Abiprüfung haben. „Aber einige hatten viel Unterrichtsausfall. Ich bitte dich, in der ersten Woche zu testen, was sie können.“

Winter und Türkal stecken schnell die Nase in ein Sekretariat, um zu fragen, wer ihre Namen an den Postfächern anbringt. „Das macht meine Kollegin. Ich bin übrigens Petra. Erst mal einen guten Start!“, wünscht Schulsekretärin Petra Niemeyer. Dass sich an der IGS alle duzen, hat der Junglehrerin sofort gefallen. „Man ist sich von Anfang an näher, ohne dabei den Respekt zu verlieren. Wir duzen auch den Schulleiter.“

Die HAZ-Lehrerin

Vor dem Start - das ist die HAZ-Lehrerin Hülya Türkal.

Bei Hausmeister Josef Gabriel bekommen die Neuen ihre Schlüssel für Klassenzimmer und Fachräume. „Ein wesentliches Element des Lehrerlebens“, merkt Winter trocken an. Türkal strahlt. „Aber in die Schule komme ich damit nicht hinein?“ Nein, bestätigt Bergmann. Die Hausmeister öffnen um 6.45 Uhr und schließen die letzten Bereiche gegen 22 Uhr. „Lasst Euch bloß nicht einschließen. Das ist mir mal passiert“, verrät der stellvertretende Schulleiter.

Alle Folgen der HAZ-Serie "Die neue Lehrerin"

Die 26 Jahre Hülya Türkal tritt an der IGS Mühlenberg ihre erste Stelle als Lehrerin an. Die HAZ begleitet die Junglehrerin ihre erste Arbeitswoche. Hier finden Sie alle Folgen der Serie zum Nachlesen.

In einer Klasse zeigt Bergmann, wie das internetfähige Whiteboard funktioniert. Lehrfilme, Hausaufgaben von Schülern, vorbereitete Tafelbilder der Lehrer – alles lässt sich einspielen. „Ich brauche keine Bücher mehr“, stellt Bio- und Mathelehrerin Türkal fest. Bergmann lässt beim Rundgang nichts aus: Postfächer, Vertretungsplan, Sekretariate, Schulassistenten, Medienausleihe, Bücherei, Bistro, Mensa, Schülercafé, Berufsberater, Lehrküche, Lehrerzimmer. Nun schwirrt Türkal der Kopf. „Das muss ich erst mal alles sortieren.“

Am Dienstag lernt sie viele ihrer neuen Kollegen kennen: Die Lehrer machen einen Betriebsausflug zum Steinhuder Meer.     

Am Mittwoch ist letzter Ferientag, und zum Wochenende werden 4672 hannoversche Jungen und Mädchen neu eingeschult. Stadt und Polizei kündigen an, den Straßenverkehr stärker zu überwachen, um die Sicherheit der Schüler zu erhöhen.

31.07.2017

Die Stadtwerke und der Großraum Verkehr Hannover (GVH) unterbreiten ein neues Tarifangebot für Nutzer von Bussen und Bahnen. Am Dienstag kommt die Enercity-GVH-MobilCard auf den Markt, mit der Privatkunden der Stadtwerke vergünstigte Monatskarten erwerben können.

03.08.2017

Die Hochwasserlage entspannt sich, das Grünflächenamt hat die Fläche vom Fährmannsfest am Montag wieder freigegeben. Somit kann auch die Kulturbühne ohne Einschränkungen aufgebaut werden.

31.07.2017