Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover 1000 Teilnehmer bei Warnstreiks des TÜV Nord
Aus der Region Stadt Hannover 1000 Teilnehmer bei Warnstreiks des TÜV Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 14.06.2018
Begleitet von Dudelsack-Klängen marschierten die Streikenden über das Betriebsgelände des TÜV in Hannover-Döhren. Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Das hat es noch nicht gegeben – der TÜV streikt. Am Montagmorgen traten rund 1000 Mitarbeiter des TÜV Nord an rund zehn Standorten in einen dreistündigen Warnstreik, schwerpunktmäßig in Hannover, Essen und und Hamburg. Hintergrund ist der laufende Tarifkonflikt; die Gewerkschaft Verdi fordert eine Lohnerhöhung von sechs Prozent, die Arbeitgeber boten jüngst in der vierten Verhandlungsrunde nur 2,4 Prozent. Zum Warnstreik auf dem Areal der TÜV-Zentrale in Hannover-Döhren hatten sich 350 Mitarbeiter aus Sektoren wie Mobilität, Industrie oder Zertifizierung versammelt. Begleitet von einem Dudelsackspieler zogen sie mehrfach über das Betriebsgelände, in Fenstern waren Parolen ausgehängt, Luftballons regneten auf die Streikenden herab. Autofahrer, die morgens einen TÜV-Termin hatten, waren vorab über die Aktion informiert worden.

Von Michael Zgoll

Hannover bekommt eine neue Eisdiele. Amorino, eine weltweite Eiscafé-Kette, eröffnet im Herbst 2018 eine Filiale in der Ernst-August-Galerie. Die Besonderheit: Anstatt Kugeln bekommen die Kunden Eis in Form von kunstvoll geformten Rosenblättern in ihren Waffeln serviert.

12.06.2018

Am Wochenende feiert die Madsack Mediengruppe 125-jähriges Bestehen. Dazu gibt es nun ein Stück Hochhaus-Geschichte zum Mitnehmen. Die Kupferkunst ist in der Geschäftsstelle erhältlich.

11.06.2018

Attacke in der List: Ein 26-Jähriger steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht. Der drogensüchtige Angeklagte ist laut Gutachter vermindert schuldfähig – wie wird sich dies auf das Urteil auswirken?

14.06.2018