Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Die Polizei sucht diesen Räuber
Aus der Region Stadt Hannover Die Polizei sucht diesen Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 23.03.2015
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei den Räuber, der am 13. März ein Geschäft in der Münzstraße überfallen hat. Quelle: Polizei
Hannover

Der Räuber hatte das Geschäft an der Münzstraße gegen 9 Uhr mit einem weißen Schutzanzug mit Mundschutz und Brille betreten. Er bedrohte eine 46-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe, forderte die Einnahmen und flüchtete zunächst mit der Beute.

Auf seiner Flucht verlor er zunächst in der Langen Laube auf Höhe eines türkischen Supermarktes ein grau-braunes Basecap mit rotem Schriftzug, ehe er auch die Beute in der Escherstraße fallen ließ. Allerdings konnte der Räuber entkommen. Die Baseball-Kappe ist ebenso verschwunden.

Der Gesuchte ist etwa 1,80 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt, schlank bis leicht untersetzt, hat kurze, blonde Haare, ein ovales Gesicht mit eingefallenen Wangen und spricht deutsch mit osteuropäischem Akzent. Bekleidet war er mit schwarzen oder dunkelblauen Jacke sowie einer dunkelblauen Jeans.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon (0511) 109-5555.

r/sbü

Der Erweiterungsbau für das Sprengel-Museum am Maschsee wird deutlich später eröffnet als ursprünglich geplant. Jetzt öffnen die Türen für Besucher erst rund drei Monate später in der zweiten Septemberhälfte. Grund für die Verzögerung ist offenbar ein Terrazzofußboden, der verspätet eingebaut wurde.

Andreas Schinkel 26.03.2015
Stadt Hannover 96-Trainer Tayfun Korkut - Vertrauen - bis auf Weiteres

Die Entscheidung fiel schnell, und sie war überraschend und einleuchtend. 96 hält an Trainer Tayfun Korkut fest. Von ihm werden ab jetzt Ergebnisse erwartet. Nichts anderes. Gute Auftritte wie gegen Dortmund sind schön anzusehen, sie bringen 96 aber nicht weiter. Ein Kommentar von Jörg Grußendorf.

23.03.2015

Schlendern, gucken, handeln - am Tönniesberg soll es jetzt nicht nur ein paarmal im Jahr, sondern einmal im Monat einen Flohmarkt geben. Von alten Jagdtrophäen über Karpfenangeln bis hin zu alten Barbie-Filmen findet dort vieles einen Käufer. Tausende Besucher kommen inzwischen, um über den Markt zu schlendern.

25.03.2015