Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Das ist das neue Gewerbezentrum an der Vahrenwalder Straße
Aus der Region Stadt Hannover Das ist das neue Gewerbezentrum an der Vahrenwalder Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 02.04.2018
Etwas wird noch gebaut, zwei Geschäfte haben an der Vahrenwalder Straße 290 aber schon geöffnet. Quelle: Maximilian Hett
Hannover

 Nach drei Jahren Planungs- und Bauzeit hat in Vahrenheide ein neues Gewerbezentrum eröffnet. Drei Händler haben sich in dem Neubau an der Vahrenwalder Straße 290 auf einer Fläche von gut 2000 Quadratmetern angesiedelt. Neben der Handwerker-Ausstatter Würth haben der Boxspringbetten-Händler Swiss Sense sowie die Tiernahrungs-Kette Fressnapf eine Filiale an dem Standort. Mitte 2015 hatten die Planungen für das neugestaltete Gewerbezentrum begonnen, erst Ende 2016 genehmigte die Stadt den Antrag. Und auch in der jüngeren Vergangenheit wurde den Bauarbeitern ein Strich durch die Rechnung gemacht: „Durch die Frostphase wurden die Planungen durcheinander geworfen“, erzählt Thomas Bettenhausen, Bezirksleiter der neuen großen Fressnapf-Filiale. Das Pflaster vor den Geschäften sei erst in der letzten Woche gelegt worden. Zumindest die Eingänge der Händler sind mittlerweile problemlos zu erreichen. Noch nicht fertiggstellt sind hingegen die restlichen Parkplätze hinter dem Neubau. Das soll in den kommenden Wochen geschehen. Dann umfasst das Gewerbezentrum 40 Parkplätze. Anschließend fehle nur noch die Sanierung der bisherigen Max Bahr-Fläche, heißt es vom Vermieter.

Von Maximilian Hett

Rund 1000 Anhänger der sogenannten Tuning-Szene haben sich am Freitag auf dem ehemaligen Expo-Gelände versammelt, um die Eröffnung der neuen Saison zu begehen. Die Polizei begleitete das Treffen der Autoschrauber. 

02.04.2018

So hat sich ein 31 Jahre alter Mann das nicht vorgestellt: Er wollte am Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof eine Anzeige aufgeben – am Ende fand er sich in Abschiebehaft wieder.

30.03.2018

In Hannovers Grundwasser leben mehr Kleinlebewesen als zuvor erwartet, haben Untersuchungen ergeben. Die Stadt wertet das als positives Zeichen.

02.04.2018