Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Tankstellen-Angestellter schreit Räuber in die Flucht
Aus der Region Stadt Hannover Tankstellen-Angestellter schreit Räuber in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 27.08.2018
Hannover

Die Polizei hat in der Nacht zu Montag in Vinnhorst zwei 16-Jährige festgenommen. Die Jugendlichen hatten zuvor versucht, eine Tankstelle an der Melanchthonstraße in Vahrenwald zu überfallen. Der Versuch scheiterte aber an einem 50-jährigen Mitarbeiter des Geschäfts. Nach Angaben der Polizei schrie er die maskierten und bewaffneten Jugendlichen derart laut an, dass sie ohne Beute die Flucht ergriffen.

Gegen Mitternacht hatten die beiden Räuber die Tankstelle betreten. Neben dem 50-Jährigen hielt sich zu diesem Zeitpunkt noch ein Kunde in dem Verkaufsraum auf. Die Räuber bedrohten den Mitarbeiter mit einem Messer und verlangten Geld. Doch statt der Aufforderung nachzukommen, fing der 50-Jährige an zu schreien.

Im Verlauf der Fahndung wurde die Besatzung eines Streifenwagens an der Straße Im Othfelde auf zwei junge Männer aufmerksam, auf welche die Beschreibung der Täter passte. Als die Beamten sich näherten, ergriff einer der beiden die Flucht. Seinem Komplizen konnte zunächst keine Beteiligung an dem Überfall nachgewiesen werden. Die weiteren Ermittlungen führten die Beamten schließlich zu der Wohnung in Vinnhorst, in der die 16-Jährigen leben. Dort nahm die Polizei die Verdächtigen fest.

Die Polizei sucht nach dem bislang unbekannten Kunden der Tankstelle. Außerdem suchen die Ermittler nach diversen Gegenständen, die bei dem Überfall benutzt und mutmaßlich von den Tätern auf der Flucht weggeworfen wurden: ein schwarzes Messer, ein schwarzes Tuch und schwarze Handschuhe, einen blauen Pullover und einen schwarzen Rucksack mit farblich abgesetzten Boden. Hinweise nimmt die Kripo unter (0511) 1 09 55 55 entgegen.

Von tm

Die Stadt Hannover hat das Grillverbot in den öffentlichen Parks aufgehoben. Aufgrund des Regenwetters der vergangenen Tage bestehe keine erhöhte Brandgefahr mehr. Ende Juli wurde offenes Feuer in den Grünanlagen wegen der Trockenheit untersagt.

27.08.2018

Die Hersteller können seit Monaten nicht mehr liefern, die Gründe für den Engpass sind bislang nicht bekannt. Die Experten suchen jetzt nach Alternativen.

30.08.2018

Die Polizei hat hat bei einer Durchsuchung in Hannover ein Kilogramm Marihuana, eine Pistole und vermutlich Drogengeld entdeckt. Der 22-jährige Bewohner war den Beamten zufällig ins Netz gegangen: Bei einer Verkehrskontrolle bemerkten sie Grasgeruch.

27.08.2018