Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover City-Geschäfte öffnen am Sonntag
Aus der Region Stadt Hannover City-Geschäfte öffnen am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 26.12.2014
Von Mathias Klein
Umtauschen und Geschenkgutscheine einlösen – darauf setzen die Kaufleute am Sonntag in der Innenstadt. Foto:  Quelle: Bodo Marks
Hannover

Der Geschäftsführer der City-Gemeinschaft, Martin Prenzler, rechnet für Sonntag mit bis zu 200.000 Besuchern. Die Kaufleute hoffen nicht nur auf Besucher aus der Region, sondern auch auf Kunden zum Beispiel aus Braunschweig oder Bielefeld. Die Geschäfte öffnen zwischen 13 und 18 Uhr. „Jedes zweite Geschenk unter dem Weihnachtsbaum ist inzwischen ein Gutschein oder ein Geldgeschenk“, berichtet Prenzler. „Darauf stellen wir uns ein.“ Außerdem sei der Sonntag auch eine Art Entlastungstag für das Umtauschgeschäft. Denn zum Einkaufen der Weihnachtsgeschenke hätten die Kunden einige Wochen Zeit gehabt, umtauschen wollten die Menschen aber immer recht kurzfristig nach dem Fest.

Besondere Hoffnung setzen die Händler auf die Gutscheine, die unter dem Weihnachtsbaum lagen. Denn wer einen Gutschein einlöse, lege auch gern immer noch ein paar Euro über den Wert des Gutscheins drauf, heißt es bei den Kaufleuten.

Technik und Elektronik gefragt

Prenzler rechnet damit, dass sich Technik und Elektronik am Sonntag besonders gut verkauft. Denn die ältere Generation wisse in diesem Bereich nicht mehr so gut, was sie den jüngeren Leuten schenken sollte. Er vermutet außerdem, dass auch Bekleidung stark nachgefragt wird, vor allem weil die Temperatur kräftig gesunken ist.

Besondere Aktionen wie bei anderen verkaufsoffenen Sonntagen gibt es nicht. Aber die Innenstadt wird auch am Wochenende weiterhin festlich erleuchtet sein. Und auf Weihnachtsstimmung muss niemand verzichten. Auf dem Kröpcke steht noch die Weihnachtspyramide und lädt zur besinnlichen Pause ein. Auch der Weihnachtsmarkt auf dem Ernst-August-Platz ist als einziger Weihnachtsmarkt Hannovers noch immer geöffnet.

Zum verkaufsoffenen Sonntag in der Region laden unter anderem auch die Stadt Burgdorf und das Leine-Center in Laatzen ein. In Burgdorf öffnen 40 Geschäfte, dazu spielt eine Swing-Band und Akteure des Jugendkulturhauses JohnnyB. entfachen an vier Plätzen in der Stadt ein Feuerspektakel.

Tragisches Unglück am Abend des ersten Weihnachtstages: Gegen 17.15 Uhr wurde ein sehbehinderter 47-Jähriger an der Haltestelle Wallensteinstraße von einer Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

25.12.2014

Bereits im 65. Jahr spielte der Posaunenchor am späten Heiligabend in Hannovers Bahnhofshalle: 1500 Menschen stimmten den Kanon "Dona nobis pacem" an, 120 Trompeten, Hörner, Posaunen und Tubas schmetterten das "Große Halleluja" – und der Bahnhof wurde zur klangvollen Konzerthalle.

Conrad von Meding 27.12.2014

Das ganze Jahr über kämpfen die Kirchengemeinden mit Austritten und schrumpfenden Mitgliedszahlen – doch in der Weihnachtszeit haben sie plötzlich Konjunktur. Und so lassen sich auch die Gottesdienste an Heiligabend etwa in der Marktkirche in zwei Worten zusammenfassen: Volles Haus.

24.12.2014