Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Verspätungen bei der Bahn – Zug überfährt Pferd
Aus der Region Stadt Hannover Verspätungen bei der Bahn – Zug überfährt Pferd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 18.02.2017
Hannover

Von einer am Bahnhof Isernhagen gelegenen Weide sind am Sonnabendnachmittag zehn Pferde ausgebrochen. Zwei standen auf den Bahngleisen, als der Metronom 82821 von Uelzen nach Göttingen einfuhr. Ein Tier konnte in letzter Minute von den Gleisen geholt werden, das andere wurde um 14.54 Uhr vom Zug angefahren.

Ein Tierarzt konnte dem Pferd nicht mehr helfen, es musste eingeschläfert werden.

Wegen des Unfalls musste die Bahnstrecke gesperrt werden, später wurde ein Gleis wieder freigegeben, dann die gesamte Strecke. Der Metronom hatte allerdings eine Verspätung von 80 Minuten. Auch im Fernverkehr kam es zu Behinderungen.

Die anderen neun Pferde konnten wieder eingefangen werden.

sbü

Die "Mersi-News" der Franz Mersi-Schule in Hannover, Dauerpreisträger "Spargel" aus Laatzen und "SchollZ" aus Berenbostel gehören zu den besten Schülerzeitungen Niedersachsens. Die Festrede zur Preisverleihung am Sonnabend hielt Ministerpräsident Stephan Weil.

Mathias Klein 19.02.2017

Rund 200 arme Menschen sind am Sonnabend der Einladung der Schwesternschaft des Friederikenstifts zum Mittagessen gefolgt. Serviert wurden Currywurst mit Kartoffelsalat und Krautsalat sowie Schokoladenpudding zum Nachtisch.

Mathias Klein 18.02.2017
Stadt Hannover Das "Doppelleben" prominenter Einwohner - So haben Sie diese vier Hannoveraner noch nie gesehen

Ein Pressesprecher, der in seiner Freizeit in einer Punkband spielt, ein Lebensretter, der sich gern zum Narren macht oder eine Firmenchefin, die Bestseller schreibt: Vier prominente Hannoveraner erzählen von ihrem "Doppelleben", das sie Abseits ihrer Jobs führen.

Jutta Rinas 18.02.2017