Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Wer kennt diesen Räuber?
Aus der Region Stadt Hannover Wer kennt diesen Räuber?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 08.01.2018
Wer kennt diesen Räuber mit der auffälligen Tätowierung? Quelle: Polizei Hannover
Anzeige
Hannover

 Die Polizei sucht einen Räuber, der an den Stadtbahn-Haltestellen Aegidientorplatz und am Kröpcke versucht haben soll, zwei Jugendlichen das Handy zu stehlen. 

Das erste Opfer war ein 17-Jähriger, der am Montag, 23. Oktober, gegen 22.20 Uhr beim Einsteigen in die Stadtbahn der Linie 1 nach Laatzen überfallen wurde. Als die Bahn gerade an der Haltestelle Aegidientorplatz zum Stehen kam, entriss der Täter dem Opfer das Handy. An der Rolltreppe kam es zur Rangelei, bei dem der Unbekannte das Smartphone wieder fallen ließ. Allerdings schlug er dem 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und flüchtete.

Zu einer ähnlichen Zeit war ein 19-Jähriger in der U-Bahn-Station Kröpcke unterwegs, um vom Bahnsteig der Linie 2 zu seiner Anschlussbahn der Linie 4 in Richtung Roderbruch zu gelangen. Am Treppenende stellte sich ihm ein Unbekannter in den Weg und forderte dessen Handy. Das Opfer konnte zunächst entkommen, wurde von dem Unbekannten aber eingeholt. Schließlich gelang es ihm, sich endgültig loszureißen.

In beiden Fällen ist der gesuchte Mann zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und hat kurze, dunkelbraune Haare, einen dunkleren Teint und trug beim Überfall einen Dreitagebart. Auffällig ist eine Fünf-Punkte Tätowierung zwischen Daumen und Zeigefinger an der linken Hand. Der Täter hat ein ungepflegtes Äußeres und war an diesem  Tag dunkel gekleidet. Er trugt zudem eine Cappy der Marke Nike.

Die Polizei bittet Zeugen oder Personen, die den Unbekannten kennen, sich unter der Telefonnummer (0511) 109-3920 zu melden. 

Von sp

Seit rund acht Wochen stehen die Mieträder von Obike in Hannover. Nutzer sind mit der unkomplizierten und günstigen Buchung per App zufrieden, monieren aber fehlenden Fahrkomfort.

09.01.2018

Die Theatergruppe Boat People Projekt aus Göttingen bietet seit Jahren Flüchtlingen eine Bühne. Manche von ihnen wollen professionell als Schauspieler arbeiten, anderen helfen die Dialoge, die deutsche Sprache zu lernen. Die Vergangenheit ist dabei ein stetiger Begleiter.

11.01.2018

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben in Anderten einen 60-jährigen Mann aus dessen völlig verqualmter Wohnung gerettet. Nachbarn hatten den Rauchmelder gehört und die Rettungskräfte alarmiert.

08.01.2018
Anzeige