Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Wissenschaftler Christopher Buschow erhält Preis
Aus der Region Stadt Hannover Wissenschaftler Christopher Buschow erhält Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 21.07.2017
Von Volker Wiedersheim
Christopher Buschow von der Musikhochschule. Quelle: HMTMH
Hannover

Der 31-jährige Nachwuchswissenschaftler hat sich in seiner Dissertation „Die Neuordnung des Journalismus“ (erschienen bei Springer VS) mit bundesweit 15 jüngst gegründeten Online-Magazinen befasst und untersucht, inwiefern sie jenseits der etablierten Medien Perspektiven des Journalismus aufzeigen können.

Seine Ergebnisse fallen ernüchternd aus: Neugründungen beschleunigten - von den Gründern unbeabsichtigt und als Folge der aktuellen Marktbedingungen - die Entstehung eines journalistischen Prekariats. Da in den kleinen Firmen wirtschaftliche und journalistische Tätigkeit teils nicht mehr scharf getrennt sind, gefährde dies außerdem die Qualität der journalistischen Berichterstattung.

Die Vereinzelung der Selbstständigen, die nicht mehr in eine Redaktion eingebunden sind, verstärke dieses Risiko. Die Jury der Körber-Stiftung hebt die hohe gesellschaftliche Bedeutung des Themas hervor.

bil

Auf den vielen kleinen Holzgedenksteinen stehen Namen wie Frank, Sylvia, Hansi oder Petra. Sie stehen jeweils für einen Menschen, der seine Drogensucht nicht überlebt hat: Am Kröpcke wurde der 19. Internationale Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige abgehalten.

24.07.2017

Die Freude am Schwimmen und Planschen im Lister Bad wird manchen Badegästen derzeit vermiest. Wiederholt haben Besucher Ratten auf dem Gelände gesichtet, insbesondere nahe dem Nichtschwimmerbecken.

Andreas Schinkel 24.07.2017

HAZ und die Stiftung Sparda-Bank Hannover unterstützen die Kita „Michel und Ida“ in der List mit einem „Sommereinsatz“. Im Spiel- und Schlafbereich der Ganztagseinrichtung "Michel und Ida" wird neuer Teppichboden verlegt.

 

21.07.2017