Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Zeugen gesucht: Trio versucht 38-Jährigen auszurauben
Aus der Region Stadt Hannover Zeugen gesucht: Trio versucht 38-Jährigen auszurauben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 17.07.2017
Quelle: Symbolbild/Archiv
Anzeige
Hannover

Der 38-Jährige war stadtauswärts unterwegs, als das Trio ihn kurz vor dem Verlassen der Unterführung ansprach und aufforderte, sein Handy auszuhändigen. Dabei attackierte ihn einer der Täter mit einem Messer und verletzte ihn damit am Oberkörper. Außerdem schlug ein weiterer Angreifer mit einer Bierflasche auf den 38-Jährigen ein.

Das Opfer wehrte sich, indem es um sich schlug und die Angreifer wegschubste, weshalb das Trio von ihm abließ und ohne Beute in einen angrenzenden Wald flüchtete. Der Leichtverletzte fuhr darauf nach Hause und informierte von dort die Polizei.

Zwei der Gesuchten sind etwa 1,90 bis 2,00 Meter groß und haben einen Voll- beziehungsweise Oberlippenbart. Einer der Männer trug einen schwarzen Anzug der Marke Adidas, sein etwas dicklicher Komplize trug ein schwarzes Cappy mit weißer Aufschrift. Der dritte Täter ist etwas kleiner (ungefähr 1,80 Meter), von sportlicher Statur und trug zur Tatzeit eine braune Jacke sowie schwarze Schuhe. Alle drei Räuber sind von arabischer Erscheinung.

Hinweise zu den Gesuchten nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Rufnummer 0511 109-2717 entgegen. 

kad

Stadt Hannover Maßnahmen gegen Junkies vereinbart - Parkhaus Lützowstraße wieder geöffnet

Das Parkhaus Lützowstraße im Steintorviertel steht Autofahrern wieder zur Verfügung. Betreiber, Eigner und Polizei haben sich auf Maßnahmen für mehr Sicherheit sowie gegen Dreck und Gestank geeinigt.

20.07.2017

Die Polizei will auch in dieser Saison Fußballchaoten bei Heimspielen von Hannover 96 aus der City verbannen: 47 mutmaßliche Krawallmacher haben ein Aufenthaltsverbot für das Stadion und die Innenstadt erhalten.

Tobias Morchner 17.07.2017

Knapp eine Woche nach einem Grillunfall an der Niedersachsenstraße in Langenhagen ist das 44 Jahre alte Unfallopfer am Sonnabendabend in einem Krankenhaus gestorben.

17.07.2017
Anzeige