Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Umland Versuchter Mord
Aus der Region Umland Versuchter Mord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.11.2016
Die Polizei sperrt die Straße ab. Quelle: ube
Anzeige
Hameln

Die 28-jährige Hamelnerin wurde auf einem Fußweg an der Kaiserstraße gefunden. Augenzeugen berichten, die Frau sei blutüberströmt gewesen und habe ein Seil um den Hals gehabt. Ein Notarztfahrzeug und zwei Rettungswagen der Feuerwehr rückten an. Teams versorgten die Schwerverletzte und brachten sie dann mit Blaulicht und Sirene ins Krankenhaus. Dort wurde alles für eine Notoperation vorbereitet.

Zahlreiche Streifenwagen fuhren zum Tatort. Polizeibeamte in Uniform und in Zivil schwärmten aus – die einen sperrten den Fundort mit Flatterband ab, die anderen befragten Personen. Auch die Prinzenstraße und die Südstraße wurden abgeriegelt. Kriminaltechniker suchten bis spät in die Nacht nach Spuren. Der mutmaßliche Täter – ein 38 Jahre alter Mann aus Bad Münder – hat sich der Polizei gestellt. Er wurde in der Wache an der Lohstraße vorläufig festgenommen.

Auf der Straße wird erzählt, die Frau habe auch Stichverletzungen erlitten. Die Polizei wollte dazu bei Redaktionsschluss keine Angaben machen. Ersten Erkenntnissen der Ermittler zufolge hat der mutmaßliche Täter der Hamelnerin an der Königstraße einen Strick um den Hals gelegt und das andere Ende an der Anhängerkupplung eines Autos befestigt.

Dann setzte er sich hinter das Steuer, gab Gas und zog die 28-Jährige auf Asphalt und Kopfsteinpflaster durch Königstraße, Prinzenstraße und über die Kaiserstraße. Dort wurde die Schwerstverletzte gefunden. Die Ermittler suchen dringend Zeugen, die sagen können, ob das Seil von dem Mann gelöst wurde oder abgerissen ist. Es wurden Fußgänger gesehen, die dazu nähere Angaben machen können.
Die Hamelnerin wurde noch in der ersten Nachthälfte operiert. Das Klinikum forderte einen Spezialhubschrauber an. Die Verletzte wurde in in eine Stadt geflogen, in der es eine Spezialklinik gibt. Zum Schutz des Opfers wird der Ort nicht genannt. Unbestätigten Informationen zufolge sollen sowohl die Frau als auch der Mann aus Großfamilien stammen. Racheakte werden befürchtet.

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 433 bei Hemeringen hat am Sonntag ein Todesopfer gefordert. Eine 25 Jahre alte Autofahrerin war in einer Kurve mit einem Seat frontal gegen einen Baum geprallt.

27.07.2016
Umland Offenbar Tötungsdelikt in Hameln-Pyrmont - Festnahme nach Leichenfund

In Groß Berkel im Landkreis Hameln-Pyrmont ist am Sonnabend eine Leiche in einem Haus gefunden worden. Da die Leiche stark blutende Verletzungen aufwies, wurde sie gestern im Institut für Rechtsmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover obduziert.

10.01.2016
Umland Leiche am Hafendamm in Holzminden - Holzminden: Verdächtiger gesteht Tat

Schneller Fahndungserfolg für die Mordkommission „Hafen“:

01.01.2016
Anzeige