Menü
Anmelden
Foto & Video Fotogalerien Olympische Höhepunkte von 1896 bis 2008

Olympische Höhepunkte von 1896 bis 2008

Kriege, Boykotte, politischer Missbrauch - nichts hat die Entwicklung der Olympischen Spiele zum größten Spektakel der Welt bremsen können. Die Spiele brachten große Sieger hervor und tragische Verlierer. Ein Rückblick auf 112 Jahre olympischer Historie.

Quelle: dap (Archiv)

1896 Athen: 241 Sportler aus 14 Ländern geben in neun Sportarten und 43 Wettbewerben den Startschuss zu den Olympischen Spielen der Neuzeit - 1503 Jahre, nachdem Kaiser Theodosius die antiken Spiele im Jahre 303 nach Christus verboten hatte, weil sie zu einem kommerziellen Spektakel für Berufssportler verkommen waren.

Der amerikanische Dreispringer James Connolly wird erster Olympiasieger und damit Nachfolger des antiken Premierensiegers Koroibas (776 v.Chr.). Erfolgreichster unter den nur männlichen Teilnehmern aber ist mit vier ersten Plätzen und einem dritten Rang im Turnen und Ringen der Berliner Goldschmied Carl Schuhmann. Die Sieger erhalten einen Ölzweig und eine Silber-, die Zweiten eine Kupfermedaille. Die Dritten gehen leer aus.

Unser Bild zeigt den Start zum 100-Meter-Lauf der Männer im April 1896. Der Amerikaner Thomas Curtis (2. von links.) zeigt den damals noch weitgehend unbekannten Tiefstart.

Quelle: dpa

1900 Paris: „Paris wird schöner und besser“, versprach Pierre de Coubertin, der das Internationale Olympische Komitee (IOC) 1894 in der Pariser Sorbonne gegründet hatte. Es wird ein Debakel, weil die Spiele nur Teil der Weltausstellung sind und über 162 Tage gehen.

Erstmals sind Frauen dabei, aber die Amerikanerin Margaret Abbott soll wegen der chaotischen Organisation bis zu ihrem Tod 1955 nicht erfahren haben, dass sie ein olympisches Golf-Turnier gewonnen hatte. Ray Ewry (USA) gewinnt Weit-, Hoch- und Dreisprung aus dem Stand – bis 1908 fügt das Springwunder weitere sieben Erfolge hinzu, zählt man die zwei Siege bei der inoffiziellen Zwischen-Olympiade 1906 in Athen mit.

Unser Bild zeigt die „Esplanade des Invalides“, die zurzeit der Weltausstellung und der Olympischen Spiele einen prächtigen Anblick boten.

Quelle: dpa (Archiv)
Bilder

16 Bilder - Vatertag in Bad Hiddenserborn

Bilder

22 Bilder - Familienfest Waldsportpark

Essen & Trinken

10 Bilder - Fotostrecke: So einfach ist Dampfgaren

Essen & Trinken

10 Bilder - Fotostrecke: Haferflocken wirken wie Medizin

Anzeige