Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aktuelles Mehr für weniger - Sondermodelle von Kia, Skoda und Mazda
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Mehr für weniger - Sondermodelle von Kia, Skoda und Mazda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 13.08.2015
An den Start gegangen: Den Kia Rio gibt es als neue Einstiegsversion ab 9990 Euro. Quelle: Kia
Anzeige

r anderem über Klimaautomatik und beheizbare Vordersitze. Als Motorisierungen stehen vier Benziner und drei Diesel zur Auswahl, die zwischen 63 kW/86 PS und 132 kW/180 PS leisten. Der kleinste Benziner kostet mindestens 19 980 Euro. Den Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell gibt Skoda mit 1000 Euro an.

Sondermodelle des Mazda3

Einen Preisvorteil von bis zu 1300 Euro soll das Sondermodell "Urban Limited" des Mazda3 bieten. Das auf 1500 Exemplare limitierte Editionsmodell verfügt über 18-Zoll-Alufelgen, Rückfahrkamera sowie ein Head-up-Display und ist ausschließlich als Benziner mit 88 kW/120 PS verfügbar. Der Preis beträgt 22 290 Euro. Für den "Black Limited" mit seinem 110 kW/150 PS starken Diesel verlangt Mazda 29 990 Euro. Serienmäßig sind diverse schwarz lackierte Anbauteile und schwarze Leichtmetallräder. Den Preisvorteil gibt Mazda mit 1000 Euro an, gebaut werden nur 250 Stück.

Kia Rio und Picanto als "Start"-Versionen am Start

Neue Einstiegsvarianten von Rio und Picanto bietet Kia an. Der Picanto "Start" ist ausschließlich mit einem 1,0-Liter-Benziner mit 49 kW/66 PS verfügbar, der 4,5 Liter verbraucht (CO2-Ausstoß: 105 g/km). Den Rio gibt es nur als 1.2 CVVT mit 63 kW/85 PS und einem Verbrauch von 5,0 Litern (CO2-Ausstoß: 115 g/km). Serienmäßig ist unter anderem eine Klimaanlage, aber kein Radio. Die Preise starten bei 8990 Euro für den Picanto, der Kleinwagen Rio kostet mindestens 9990 Euro.

dpa

Vier Punkte in Flensburg, ein Monat Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld: Diese Strafe droht Autofahrern, wenn sie in Deutschland mit mehr als 0,5 Promille am Steuer erwischt werden.

13.08.2015

Die Neuwagen in Deutschland sind nach einer Studie wieder etwas sauberer geworden. Die Fortschritte in der Umwelttechnik würden aber kleiner, bemängelte der Verkehrsclub Deutschland (VCD).

12.08.2015

Renault ruft weltweit 295 679 Clio zurück. Weil die Radhausverkleidung in den vorderen Kotflügeln unter Umständen nicht korrekt montiert wurde, könne es zu einer Beschädigung der Bremsschläuche kommen.

12.08.2015
Anzeige