Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bauen & Wohnen
Wichtig für Eigentümer
Hat das Haus Tiefgaragen? In einer Teilungserklärung wird beschrieben, wie das Grundstück samt dem Gebäude aufgeteilt ist. Es finden sich Informationen, die auf mögliche Risiken hinweisen.

Wer eine Wohnung kauft, wird Teil einer Eigentümergemeinschaft. Er besitzt neben der Wohnung auch Teile des Gebäudes. Alle wichtigen Informationen hierzu finden sich in der Teilungserklärung. Wer sie richtig liest, erfährt hier auch schon etwas über Risiken.

mehr
Größe, Standort und Co.
Zum Hausbau ist man nie zu alt. Die Ansprüche ans Eigenheim verändern sich jedoch im Laufe des Lebens.

Die Ansprüche an ein Eigenheim verändern sich im Laufe des Lebens. Daher kann sich ein Hausbau im Alter noch einmal lohnen: Man bekommt so eine barrierefreie, gut zu bewirtschaftende Immobilie mit guter Anbindung, in der man lange gut zurechtkommt.

mehr
Mietrechts-Tipp
Die Kaution, die Mieter und Vermieter beim Abschluss ihres Vertrages vereinbaren können, darf höchstens drei Monatsmieten betragen.

Haben Wohnungssuchende endlich den Zuschlag für die langersehnte Wohnung erhalten, muss nur noch der Mietvertrag unterzeichnet werden. In aller Regel wird damit auch die Zahlung einer Kaution als Mietsicherheit vorausgesetzt. Doch wie hoch darf diese maximal sein?

mehr
Haushaltstipp
Empfindliche Kleidungsstücke lässt man besser nicht hängend trocknen.

Empfindliche oder schwere Wäschestücke verziehen sich leicht oder leiern aus. Ein paar Tipps, damit die Lieblingskleidung nach dem Waschen schön in Form bleibt:

mehr
Schadenersatz
Makler müssen Interessenten die Wahrheit über das Objekt erzählen. Tun sie das nicht, riskieren sie nicht nur ihre Provision. Unter Umständen müssen sie dann auch Schadenersatz zahlen.

Immobilien-Makler müssen sich an Regeln halten. Machen sie zum Beispiel einem Käufer falsche Versprechen, haften sie unter Umständen dafür. Aber worauf kommt es dabei an?

mehr
Amtsgericht München
Wohl dem, der vorher mit dem Metalldetektor in der Wand nach Leitungen gesucht hat. Geht trotzdem etwas schief, ist das aber nicht automatisch ein Grund für eine Kündigung durch den Vermieter.

Mieter richten manchmal große Schäden an. Eine Kündigung ist deshalb aber nicht immer zulässig. Die entscheidende Frage hierbei: Ist der Schaden durch Fahrlässigkeit oder eine schwere Pflichtverletzung entstanden?

mehr
Stufen am Hauseingang?
Wer ein Haus baut, sollte sich überlegen, ob eine Treppe an der Eingangstür notwendig ist oder nicht.

Wer ein Haus baut, möchte darin meist bis ins hohe Alter leben. So könnte Barrierefreiheit später ein großer Vorteil sein. Diesen Aspekt berücksichtigen Bauherren am besten schon bei der Planung.

mehr
Urteil
Das Verwaltungsgericht München hat entschieden: Ein ausgebautes Dachgeschoss kann unter Umständen als eigner Wohnraum gelten.

Nicht immer kann man das Eigentum so nutzen, wie man will. Vor allem in Gegenden, in denen der Wohnraum knapp ist, schauen Behörden mitunter genau hin. Ein ausgebautes Dachgeschoss in einem Einfamilienhaus kann daher als eigener Wohnraum gelten.

mehr