Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aktuelles Nicht zu häufig waschen: Kälte entzieht dem Haar Fett
Mehr Lifestyle Aktuelles Nicht zu häufig waschen: Kälte entzieht dem Haar Fett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 13.01.2016
Wer häufig die Haare wäscht, sorgt dafür, dass das Haar im Winter noch schneller austrocknet. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Bonn

Nicht nur die Haut reagiert auf die Winterluft: Die Kälte entzieht auch den Haaren Fett. Darauf weist die Deutsche Haut- und Allergiehilfe (DHA) hin.

Deshalb sollten die Haare im Winter nicht zu häufig gewaschen werden. Außerdem ist ein mildes, rückfettendes Shampoo empfehlenswert - idealerweise enthält es Vitamin H, um den Feuchtigkeitsgehalt von Haar und Kopfhaut zu regulieren.

Einmal in der Woche ist eine Haarkur sinnvoll. Die Pflegestoffe darin sind besser wasserlöslich, damit sie bei der nächsten Wäsche wieder herausgewaschen werden - ansonsten beschweren die Pflegestoffe das Haar.

dpa

Es gibt so viele verschiedene Rot-Töne. Je nach Typ sollte man sehr genau hinschauen, welche Färbung die Richtige ist. Kombiniert mit Weiß oder Schwarz macht sich Rot besonders gut.

12.01.2016

Rauschende Feste, reich bestickte, mit Pailletten besetzte Kleider, rauchende Frauen. Das waren die 20er Jahre. Bis heute strahlt das Jahrzehnt aus. Und so gibt es in der heutigen Mode viele Parallelen zu den Goldenen Zwanzigern.

12.01.2016

Oliven enthalten wertvolle Stoffe. Sie gelten gemeinhin als sehr gesund. Deshalb werden sie gerne in den Ernährungsplan aufgenommen. Aber auch für Körperpflege haben Oliven großes Potential.

11.01.2016
Anzeige