Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Leserbriefe
Zum Artikel „Jeder Vierte bricht die Lehre ab“ vom 5. April.

In dem Artikel berichten Sie darüber, dass jeder Vierte die Lehre abbricht. Am Ende des Artikels weisen Sie auf Herrn Martin Wrede, den Leiter der Geschäftsstelle der IHK Hannover in Stadthagen, hin. Herr Wrede meint, die Berufsorientierung müsse vor allem in den Schulen verbessert werden, um der hohen Abbrecherquote entgegenzusteuern.

mehr
Zum Artikel „Chico wird eingeschläfert“ vom 7. April.

Wieder einmal soll ein Hund getötet werden. Ernsthaft? Ein solches Tier in der Wohnung zu halten, ohne Auslauf, eingepfercht in einer Box. Dieses arme Tier war schon viel zu lange in seinem Wesen gefangen.

mehr
Zum Artikel „Müllproblem: Stadt erwägt mehr Abfallbehälter“ vom 4. April.

Die sich in Stadthagen ausdehnende Verschmutzung öffentlicher Anlagen, aber auch privater Grundstücke durch Umweltchaoten, ist nicht nur auf das Gebiet am Helweg und an der Dülwaldstraße beschränkt.

mehr
Gebiet „Südlich des Tulpenweges“

Die IHK Hannover scheint besorgt über die Pläne zum Gebiet „Südlich des Tulpenweges“ in Stadthagen. In ihrer Stellungnahme regt die Kammer an, festzulegen, dass „zentrenrelevanter Einzelhandel“ in dem Gebiet ausgeschlossen wird. Die Verwaltung plädiert jedoch für Einzelfallentscheidungen.

mehr
Zum Artikel „Gelenkte Journalisten“ vom 24. März.

Gut, dass sich so viele Zuhörer einfanden. Man kann zu den Thesen von Tommy Hansen stehen oder nicht, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

mehr
Zum Artikel „Land will Erziehern die Ausbildung bezahlen“ vom 31. März.

Die Landesregierung möchte den Erzieherberuf attraktiver gestalten und macht dazu einige Vorschläge, die als Neuregelung gepriesen werden, jedoch nichts anderes ist als Aktionismus.

mehr
Zur Berichterstattung über die Gesundheitsversorgung im Landkreis Schaumburg.

Am 5. März wurde der Krankentransport zu einem Notfall in Hagenburg gerufen. Trotz der Dringlichkeit dauerte es am Ende eineinhalb Stunden, um das Klinikum in Vehlen zu erreichen.

mehr
Zum Artikel „Nicht erhaltenswert?“ vom 13. März.

In dem Artikel berichten Sie über die Gründungsversammlung der Interessengemeinschaft Historische Herminenstraße (IGHH) zum Erhalt des Hauses Reiche.

mehr

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr