Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Leserbriefe
Zum Artikel „Mehrheit für große Lösung“ vom 9. November

Der Seniorenarbeitskreis der IG-Metall Stadthagen hatte in seiner letzten Zusammenkunft den Vorsitzenden des Seniorenbeirates der Stadt Stadthagen, Herrn Axel Wiegand, zu Gast.

mehr
Zum Artikel „Warten auf den Startschuss“ vom 25. Oktober.

Ich komme immer mehr zur Überzeugung, dass es das primäre Ziel der Stadthäger Stadtväter ist, abzuwarten und dann mal zu schauen.

mehr
Zum Artikel „Projekt für zwölf Millionen“ vom 30. Oktober.

Zwölf Millionen Euro fürs Stockholm. Da kommen noch die Erwerbskosten des Gebäudes und des Grundstückes hinzu.

mehr
Fahrräder für Flüchtlinge

Zum Artikel „Wer zahlt bei Unfällen" vom 11. Oktober: Mit Entsetzen habe ich den Artikel gelesen. Das Resümee, welches ich aus der Situation in Bad Eilsen ziehe, ist, dass Flüchtlinge Fahrräder erhalten, um ihre Mobilität in ländlichen Bereichen, übrigens auch in Stadthagen, aufrecht zu erhalten.

mehr
Boulegemeinschaft

Zu „7100 Euro Nebeneinkünfte für Theiß“ vom 18. Oktober: In dem Artikel wird davon berichtet, dass der Stadthäger Bürgermeister Oliver Theiß sieben Mandate in verschiedenen Gremien bekleidet und dafür 7100 Euro erhält.

mehr
"Längst als Übel erkannt..."

Zum Artikel „Längst als Übel erkannt...“ vom 17. Oktober: Durch die Jahrzehnte schleppt sich die Falschmeldung, „eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung" habe 1975 „in einer Volksabstimmung für die Wiederherstellung der staatlichen Selbstständigkeit“ Schaumburg-Lippes plädiert.

mehr
Gema-Gebühren

Zum Artikel „Forderung gar nicht bekannt?“ vom 19. Oktober: Die Gema ist vermutlich die weltweit größte Autorengesellschaft der Welt. Sie ist im rechtlichen Sinne ein Kollektiv, ein wirtschaftlicher Verein, der Urheberrechte von etwa 680.000 Autoren und Mitgliedern schützt und verwertet.

mehr
"Der große Konstante"

Zum Artikel „Der große Konstante“ vom 24. Oktober. Wolfgang Schäuble hat sich als Bundesfinanzminister um die Haushaltsdisziplin der bisherigen Bundesregierung sehr verdient gemacht. Für das Amt des Bundestagspräsidenten ist er ohne Zweifel geeignet.

mehr

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr