Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Leserbriefe Die Falschen werden zur Kasse gebeten
Mehr Meinung Leserbriefe Die Falschen werden zur Kasse gebeten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 08.05.2015
Anzeige

 Der ETSV Haste scheint besonders stark zur Kasse gebeten zu werden. Viele Mitglieder des Vereins sind damit nicht einverstanden und fordern die Kürzung der Umlage um 50 Prozent. Die hohe Umlagezahlung für die Giganten-Spielgemeinschaft belastet den Verein und wirkt sich nicht nur negativ auf andere Sparten aus, sondern wird spätestens in 2016 höhere Mitgliedbeiträge fordern.
 Schlussendlich werden dann genau diejenigen zur Kasse gebeten, die mit dem Handballsport keinen Kontakt haben, denn die, die sich für den Handballsport begeistert haben, sind nach dem Zusammenschluss längst ausgetreten.
 Um nicht noch weitere Mitglieder zu verlieren, sollte sich der ETSV Haste auf die eigenen gesunden Sparten konzentrieren und diese fördern. Hier ist viel Potenzial vorhanden

Heinrich Ebert

Haste

Anzeige