Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Leserbriefe Landrat muss nicht für Wettbewerb sorgen
Mehr Meinung Leserbriefe Landrat muss nicht für Wettbewerb sorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 31.08.2018
Anzeige

Der Landrat kann ja nichts dafür, dass politische Kontrahenten keine Chance haben gegen den dem Vernehmen nach allseits beliebten Verwaltungs-Chef.

Abstrafen sollte man den politischen Gegner bei der nächsten Gelegenheit. Weder die CDU noch Grüne oder FDP, AfD oder Wählergemeinschaft sahen sich in der Lage, gegen Farr in Wettbewerb zu treten. Wie Farr betont, hätte er sich auch einem Wettbewerb gestellt. Aber muss er für den selbst sorgen? Wohl eher nicht.

Dass eine Wahl ohne Gegenkandidaten nicht demokratieförderlich ist, stimmt sicher. Aber das ist der Opposition anzulasten. Eine Wahl zum Landrat mit einer „Wahl“ im Unrechtsstaat DDR zu vergleichen, ist schlichtweg Unkenntnis geschuldet.

Ulrich Geisler, Bückeburg

Anzeige