Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Projekt-Wahnsinn in Rodenberg

Zum Artikel „Projekt für zwölf Millionen“ vom 30. Oktober. Projekt-Wahnsinn in Rodenberg

Zwölf Millionen Euro fürs Stockholm. Da kommen noch die Erwerbskosten des Gebäudes und des Grundstückes hinzu.

Da wird geklotzt und nicht gekleckert. Die üppige Grund- und Gewerbesteuererhöhung muss ja auch verprasst werden. Wollen wir hoffen, dass es noch genügend vernünftige Politiker in Rodenberg gibt, die diesen Wahnsinn nicht unterstützen. Rodenberg hat genug andere Baustellen, zum Beispiel die Schulhofsanierung der Grundschule und diverser Straßen. Dafür fehlen aber Zeit und Geld.

Daniel Krüger

Rodenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben