Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Schäbiges Spiel mit Ängsten

Zum Artikel „Ein 18-Millionen-Euro-Brikett?“ vom 13. Juli Schäbiges Spiel mit Ängsten

Als ich diesen Artikel gelesen habe, ist mir spontan der Spruch „Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit“ eingefallen.

Voriger Artikel
Polemische Vorurteile gegen Holzbau

Auf die sachliche Inkompetenz der gemachten Äußerungen zum Holzbau ist ja bereits in einem Leserbrief in der letzten Wochenendausgabe der SN eingegangen worden. Was mich jedoch mindestens genauso empört, ist die Art und Weise des Herrn Kreistagsabgeordneten Heinrich Sasse, wie er Politik mit den Ängsten von Eltern und Kindern macht. Man kann nur hoffen, dass sich die Eltern ein objektives Bild von der „Gefährlichkeit“ von Holzbauten machen.

Wünschenswert wäre es, wenn die Eltern, in Verantwortung für ihre Kinder, aber auch gegenüber künftigen Generationen, die ökologischen Vorteile des Baustoffes Holz verständlich machen, insbesondere, was den Klimaschutz angeht. Das gilt auch für politisch Verantwortliche. Offensichtlich sind die Politiker im Süden der Republik da schon deutlich aufgeklärter, zumal dort fast 80 Prozent der Neubauten, auch im Einfamilienhausbau, im Wesentlichen aus Holz hergestellt werden.

Von Meinhard Strohschnieder aus Rehren A.R.

Voriger Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr