Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Warum keine echten Existenzgründungen stattfinden

Zum Artikel „Stadthagen soll kreativer werden“ vom 22. Juni. Warum keine echten Existenzgründungen stattfinden

Ich habe mich am 1. Mai im Bereich der Garten- und Landschaftspflege selbstständig gemacht. Daher kann ich nachvollziehen, warum eine Neugründung schwer beziehungsweise nicht machbar ist. Natürlich liegt es erst mal am Geld, welches man benötigt, um überhaupt starten zu können.

Meine Erfahrungen dazu sind, dass ich, trotz umfangreichen Businessplans, Rentabilitätsvorschau und einer detaillierten Finanzplanung über drei Jahre keine Hausbank in Stadthagen gefunden habe, die mich bei diesem Projekt begleiten wollte. Da ich eine Förderung über die KfW beantragen wollte, was aber nur über eine Hausbank möglich ist, wäre für diese das finanzielle Risiko relativ gering gewesen.

 Die Gründe für die Ablehnung waren unterschiedlich und nicht unbedingt nachvollziehbar. Manch eine Bank hat nicht einmal eine Schufa-Abfrage durchgeführt, sondern mir nur telefonisch mitgeteilt, das sie aufgrund des geringen Eigenkapitals kein Interesse an einer Zusammenarbeit hat.

 Zuschüsse vom Landkreis kann man beantragen, wenn das Investitionsvolumen mindestens 20.000 Euro beträgt. Dazu gehören allerdings keine straßenzugelassenen Fahrzeuge und auch keine Werbemaßnahmen. Hallo?

 Ich als Existenzgründer bin doch gerade auf Werbung angewiesen, und ohne Pkw und Anhänger brauche ich mir doch gar keine weiteren Gedanken über eine Selbständigkeit machen. Hier ist es doch auch ganz gleich, in welcher Branche ich tätig bin. Ich finde, da müssen Fördermittel anders verteilt werden, um überhaupt eine gewisse Mobilität zu gewährleisten.

 Ob diese Mittel dann genehmigt werden, wer weiß. Mir wurde gesagt, dass dann eher größere Betriebe gefördert werden, weil dort das wirtschaftliche Risiko geringer ist und mehr Arbeitsplätze geschaffen werden.

 Abschließend möchte ich nur noch anmerken, dass sich bis jetzt nur das Finanzamt für meine Tätigkeit interessiert hat. Das ist auch gut so, aber wenn sich kein Wirtschaftsförderer, Bürgermeister oder Ratsmitglied für solche Initiativen interessiert, macht es das für beide Seiten nicht einfacher.

 Es ist halt nicht einfach als Neustarter. Trotzdem haben wir diesen Schritt gewagt, mit unserem Eigenkapital und mit Hilfe einer Bank außerhalb von Stadthagen. Werbung habe ich gemacht und einen Transporter gekauft, und das alles ohne jeglichen Zuschuss.

Thilo Kraffzick

Stadthagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr