Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wohn- und Lebensqualität hat stark an Wert verloren

Zum Artikel „Wie an der Autobahn“ vom 11. September Wohn- und Lebensqualität hat stark an Wert verloren

Ich kann der Familie Werninghaus nur zustimmen. Seit 15 Jahren wohne ich Am Thermalbad 1 im Wohn- und Geschäftshaus.

Die Wohn- und Lebensqualität in der Kurhausstraße/Am Thermalbad haben in den letzten zwei Jahren stark an Wert verloren. Die Fahrzeugkolonnen nehmen zu.

Donnerstags, wenn Markt ist, ist es besonders schlimm. Durch die abgebauten Bushaltebuchten staut sich der Verkehr, wenn zwei Busse am Thermalbad halten. Dafür haben wir aber jetzt drei Meter breite Bürgersteige auf beiden Seiten – tolle Planung zur Innenstadtverkehrsberuhigung. Die Bürger müssen dann die Abgase wegschnuppern. Vielleicht könnte das Verkehrsaufkommen reduziert werden, indem man aus der Achse Kurhausstraße/Am Thermalbad eine Einbahnstraße in Richtung Horster Straße macht? Durch den 24-Stunden-Betrieb der Spielhalle neben der Apotheke ist es in dunkler Nacht zusätzlich oft sehr laut, weil Spielhallenbesucher röhrende Motorenklänge durch Gaspedalspiele machen. Ich habe vor Jahren schon einmal in einem Leserbrief geschrieben: Es ist schön, in Bad Nenndorf zu wohnen, denn hier kann jeder machen, was er will. Und das trifft hier auch wieder zu. Frau Werninghaus, Sie haben eine schlechte Wahl getroffen. Adalbert Mordek

 

 

 Bad Nenndorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben