Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kommentare
Kommentiert von der SN-Redaktion
Architekt erneut nicht zu erreichen + Kommentar

Der Kostenplan für das Projekt „Wohnen am Nordwall“ liegt inzwischen vor. Das vom Stuttgarter Architekturbüro Steimle entwickelte Konzept stößt beim potenziellen Bauträger, der Kreiswohnungsbaugesellschaft, jedoch erneut auf wenig Gegenliebe.

mehr
35,8 Millionen Euro

Mit überwältigender Mehrheit hat der Rat am Montag den städtischen Haushaltsplan 2016 verabschiedet. SPD/Grüne und CDU stimmten geschlossen für den Etat. Lediglich die Ratsmitglieder von WIR/FDP lehnten das Zahlenwerk wegen der Pläne für das Tropicana-Bewegungsbecken ab.

mehr
Acht Gruppen unter einem Dach + Kommentar
„Die gescheckte Kita“ hat die PLSW im Jahr 2012 eröffnet.gus

Die Samtgemeinde Nenndorf hat Verhandlungen mit der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland (PLSW) aufgenommen, um dieser möglicherweise Bau und Trägerschaft der geplanten neuen Kindertagesstätte zu übertragen. Was mit dem Personal der Kindertagesstätte (Kita) Bahnhofstraße geschieht, ist noch offen.

mehr
Alternative für Fußgänger + Kommentar

Ein eigener Schulweg für acht Kinder – Bürgermeister Oliver Theiß ist die Sicherheit der Schüler An der Bergkette (Landstraße 447) trotz klammer Stadtkassen offenbar wichtig. Nachdem der Vorschlag eines Familienvaters von der Landesverkehrsbehörde abgelehnt wurde, nimmt sich der Verwaltungsschef nun der Sache an.

mehr
Harmonie im Bad Nenndorfer Rat + Kommentar
Die Damen spenden den Erlös des Basars dem Familiengarten der St.-Marien-Gemeinde.mig

Hätte sie nicht offiziell Ratssitzung geheißen, hätte die letzte Zusammenkunft der Stadtpolitiker in diesem Jahr auch gut als Weihnachtsfeier firmieren können: So harmonisch war das Miteinander der drei Fraktionen und der Verwaltung seit Jahren nicht.

mehr
Abschließende Ausschusssitzung mit Jugendlichen
Die Anlage in Lauenau – in kleinerer Form und mit Elementen für BMX-Fahrer – galt als Vorbild für die Planungen in Apelern.kle

Eine Skatebahn auf dem Gelände des maroden Spielplatzes hinter dem Apelerner Feuerwehrhaus wird es wohl nicht geben. In der jüngsten Sitzung des Sport-, Sozial- und Fremdenverkehrsausschusses haben die Ratsleute dem Vorhaben eine Absage erteilt.

mehr
Bauarbeiten kommen nicht in Gang
Die Herminenstraße ist längst dicht, die Arbeiten können beginnen – tun sie aber nicht. jcp

Wo sind sie denn nun, die Bagger und die Bauarbeiter? Die verlängerte Herminenstraße wird saniert. Zumindest ist dieser von der Industriestraße abzweigende Teil des Weges zum Stadthäger Tierheim bereits seit mehr als einer Woche gesperrt.

mehr
Wegen Sommertraining + Kommentar

Der Streit um das Sommertraining der Leichtathleten des TSV Hagenburg scheint zu eskalieren: TSV-Geschäftsführer Axel Flögel hat gegenüber dieser Zeitung klargestellt, dass er das Training nicht verboten hat. Aber auch der langjährige Trainer der Leichtathletiksparte, Michael Sauer, legte nach. Er warf Geschäftsführer und Vorstand vor, ihre Entscheidungen „im stillen Kämmerlein zu treffen“ und nicht rechtzeitig mit den Sparten zu kommunizieren.

mehr
Nach Attacke auf 26-Jährigen an Vatertag 2013 + Kommentar

Zum zweiten Mal ist am Freitag der Prozess gegen mehrere Bückeburger geplatzt, die am Himmelfahrtstag 2013 in Bad Hiddenserborn den Praktikanten einer Gaststätte übel zugerichtet haben sollen.

mehr
Investor stellt Entwurf vor + Kommentar
Für das heruntergekommene Ex-Callier-Gelände (großes Bild) hat Uwe Richter (kleines Bild) ambitionierte Pläne.kle (2)

 Neue Wohnhäuser auf dem ehemaligen Callier-Gelände? Wie so etwas aussehen könnte, hat Inhaber Uwe Richter bei einer Sitzung des Ausschusses für Bauangelegenheiten, Stadtentwicklung und Umwelt anschaulich präsentiert.

mehr
Examen oder Erfahrung? Plus Kommentar

Die Entscheidung über den neuen Ersten Stadtrat für Rinteln, also den stellvertretenden Chef im Rathaus, am Donnerstag im Rat wird spannend.

mehr
Flüchtlinge

Die rot-grüne Mehrheitsgruppe im Rat hat sich den Vorschlag der SPD-Ratsfrau Ulrike Koller zur Einrichtung eines Runden Tisches zum Thema Flüchtlinge zu eigen gemacht und einen entsprechenden Antrag gestellt. Sowohl bei der CDU als auch bei der WIR/FDP-Gruppe stößt der Vorschlag allerdings auf Ablehnung.

mehr
1 3

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr