Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Leserbriefe
Zum Artikel „Gotteskrieger im Reich der Assyrer“

Der Begriff „Gotteskrieger im Reich der Assyrer“ hat mir doch einen Tiefschlag versetzt. Wie ist es möglich, die größten Verbrecher und Massenmörder dieser Zeit mit „Gotteskrieger“ zu titulieren.

mehr
Zum Artikel „Nur mal so am Rande“

10 000 Hektar Gemeindefläche sind versehentlich oder absichtlich der landwirtschaftlichen Ackernutzung unterworfen. Diese Zahl – hochgerechnet für Niedersachsen – nannte der Agrarpolitische Sprecher der Grünen im Niedersächsischen Landtag, Hans-Dieter Janßen, bei seinem Vortrag im Haus Kassel über verschwundene Wegeseitenränder beziehungsweise Gewässerrandstreifen.

mehr
Zur Berichterstattung „Ratsherr will Spielhalle bauen“ vom 10. März

Nun ist die „Katze aus dem Sack“, ein SPD-Ratsherr möchte eine Spielhalle mit Nebenbetrieben errichten, und dies in einem reinen Gewerbegebiet. Nun wird klar, warum diese Grundstücksangelegenheit im „nicht-öffentlichen“ Teil der politischen Gremien behandelt wurde, obwohl dies ohne besonderen Anlass gar nicht notwendig ist.

mehr
Zu den Artikeln über Martin Schulz (SPD), zum Beispiel „Agenda 2010 rückabwickeln?“ vom 22. Februar

Der Wahlkampf 2017 beginnt mit einem Kracher! Martin Schulz verkündet laut SN Korrekturen an der Agenda 2010. Die SPD leidet in der Tat seit der Ära Schröder mit dem umstrittenen Hartz IV an einer tiefen, nicht heilen wollenden Wunde.

mehr
Zu dem Bericht „Abgebügelt: Bäckerei würde ohne Außenbereich schließen“ vom 8. März

„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!“ Das Sprichwort trifft für die Abstimmung in der Eigentümerversammlung in dem Wohn- und Geschäftshaus auch zu.

mehr
Zu den Berichten „Straftaten im Bereich Stadthagen sinken“ vom 9. März und „Dunkelfeld: Kriminalamt befragt Bürger“ vom 6. März

Nicht nur die kolportierten Zahlen sind wichtig, sondern die beabsichtigte Wirkung bei der notleidenden Bevölkerung. Offensichtlich wird alles daran gesetzt, die Bevölkerung in vermeintlicher Sicherheit zu wiegen und die verheerende Situation im Land nicht zugeben zu müssen.

mehr
Zum Artikel „Cityring verschoben“ vom 24. Februar

Der Argumentation des CDU-Fraktionschefs im Stadthäger Rat zu folgen, fällt schwer. Es ist doch nicht Verpflichtung des Rates, Wahlversprechen eines parteilosen Bürgermeisters einzulösen.

mehr
Zum Bericht „Bürger kritisieren Sandmann“ vom 22. Februar

In der Bürgerfragestunde hat es heftige Kritik gegeben. Der naivste Einwand war, dass der Bürgermeister sich zu wenig um die Belange der Bürger kümmert.

mehr

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr