Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Leserbriefe
Zum Thema des Tages über den Radsportler Jan Ullrich vom 2. Juli.

Eine große, echte Freude habt ihr, die SN, uns bereitet. Wir waren, sind und bleiben aufrichtige Fans von Ulle.

mehr
Zum Artikel „Nylonfäden und andere Verschwörungen“ vom 15. Juli.

Seit längerer Zeit beobachte ich den Himmel über Stadthagen und stelle etwas sehr Auffälliges fest – besonders am Sonntag, 17. Juli.

mehr
Zum Artikel „Acht Babys getötet“ vom 21. Juli.

Muss man den „Freispruch“ verstehen?

mehr
Zum Artikel „Nicht gerade in der Parklücke“ vom 15. Juli.

Ein Verkehrsteilnehmer parkt nicht innerhalb der dafür vorgesehen Markierung. Im Verwarngeldkatalog ist diese Ordnungswidrigkeit erfasst und in der Regel mit einem Verwarngeld von zehn Euro zu ahnden.
Wenn der ruhende Verkehr nicht überwacht würde, bekäme kaum jemand einen freien Parkplatz.

mehr
Zum Artikel „Giftige Brühe?“ vom 19. Juli.

Das, was wir von Anfang an befürchtet haben, hat sich nun durch die Wasseranalyse der Bürgerinitiative bestätigt. Das Asphaltmischwerk gibt viele, zum Teil hochgiftige Schadstoffe an die Umgebung ab.

mehr
Zum Bericht „Diesel-Autos droht Fahrverbot in Hannover“ vom 4. Juli.

Die „Öko-Ideologen“ schlagen möglicherweise in Hannover brutal zu – sie wollen die erste Co2-freie Stadt in Deutschland werden. Ist das noch normal?

mehr
Zum Bericht „Kulturvereine fühlen sich übergangen“ vom 4. Juli.

„Aus meiner Sicht liegt es nahe, dass die Vereine, die kulturhistorisch arbeiten, gehört werden“, so zitieren Sie Herrn Hespe, den Vorsitzenden des Stadthäger Verkehrsvereins.

mehr
Zum Bericht „Balz: ,Austritt bedeutet Austritt'“ vom 25. Juni.

Ich erinnere mich gut an den Auftritt des britischen Botschafters Sir Simon McDonald im Rahmen der Schaumburger KAS-Gespräche in Stadthagen im vergangenen Jahr.

mehr

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr