Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
1250 Euro sind viel Geld

Zu dem Artikel „Pipi-Frauen müssen austreten“ vom 1. Oktober 1250 Euro sind viel Geld

Selbstverständlich ist es nicht in Ordnung, wenn die Toilettendamen „einfach so gekündigt werden“. Warum die Arbeitskräfte kein Arbeitslosengeld erhalten, ist mir auch unklar. Was mich aber im letzten Abschnitt stört ist die Aussage über den Nettolohn von „nur 1250“ Euro.

Bei Steuerklasse 5 wäre das für mich ein Luxusgehalt, und manch einer hierzulande ist froh wenn er das bei Steuerklasse 1,2,3,4 bekommt. Und das in Vollzeit ohne eventuelles Trinkgeld, bzw. Schälchen, wie das in Ihrem Artikel genannt wird.
Ich wage noch anzumerken: Die Beneluxländer sprechen eh schon mindestens drei Sprachen. Aber „Guten Tag“ und „Auf Wiedersehen“, „Geht es Ihnen gut“ oder „Brauchen sie Hilfe?“ – das ist doch für alle schnell zu lernen. Für netto 1250 geh ich gerne in die Sprachschule. Möglicherweise haben Sie da Brutto mit Netto verwechselt. Oder lebe ich vielleicht in einem anderen Sozialsystem.
Anja Brockmann
Porta Westfalica

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr