Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Die Polizei sieht tatenlos zu

Zu den Berichten über Vandalismus in Stadthagen. Die Polizei sieht tatenlos zu

Die Stadt gleicht inzwischen eher einer Müllhalde, insbesondere die Gerbergasse, wo Jugendliche auf den angrenzenden Privatgrundstücken ihre Joints rauchen und nachts Müllberge hinterlassen. Die Polizei scheint es in Stadthagen auch nicht wirklich zu interessieren, da diese oft genug wegen nächtlicher Ruhestörungen gerufen wurde.

Dann fahren nach gefühlten Stunden gelangweilte Beamte kurz in die Gasse, ohne auch nur auszusteigen, um den Ort dann unverrichteter Dinge wieder zu verlassen.
Als betroffener Anwohner habe ich mehrfach auf die Durchsetzung der Nachtruhe und Einhaltung zur Sicherheit und Ordnung durch die Behörden gehofft. Ich glaube im Übrigen, dass die Polizei sich inzwischen genauso sieht, wie sie in den Schmierereien beleidigt wird: Als zahnlose, unterbesetzte, unmotivierte Truppe. Im Übrigen fragen sich immer mehr Bürger: Wo sind die Streifenwagen? Wo sind die Polizisten? Gibt es sie denn überhaupt noch? Warum dauert es 45 Minuten, bis ein Dienstwagen vor Ort ist? Obwohl sich Jugendliche mit Messern und Knüppeln bekriegen.
Meine Zivilcourage hat dazu geführt, dass die Hohlköpfe meinen Motorroller nachts abgebrannt haben, dem Taxifahrer nebenan, der um nächtliche Ruhe gebeten hatte, wurde zeitgleich das Taxi abgefackelt. Der Schaden wurde nicht erstattet und die Ermittlungen nach fünf Tagen durch wen auch immer eingestellt.
Ich kann nur sagen: „armes Deutschland“. Eine Kleinstadt wie Stadthagen sieht zu, wie sie immer mehr verkommt und verdreckt. Politische Zusagen waren wie immer nur Lippenbekenntnisse der Kommunalpolitiker, da diese ja in ihren „aufgeräumten“ Vorstadtbereichen wohnen.
Helge Bicker
Stadthagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr