Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fahrer standen verloren herum

Zum Artikel „Donnerhall vorm Regenguss“ (Harley-Treffen anlässlich des Stadthäger Maifestes) vom 1. Juni. Fahrer standen verloren herum

Abgesehen davon, dass in diesem Jahr weit weniger Maschinen zum Treffen erschienen sind und die Rundtour durchs Schaumburger Land wetterbedingt frühzeitig abgebrochen wurde, war das Drumherum zusätzlich enttäuschend.

Ein geselliges Beisammensein der Biker war kaum möglich, da auf dem Marktplatz großflächig der Wochenmarkt stattfand und die gebotene musikalische Untermalung (Schlager und Ähnliches) auf diese Gruppe des Maifestes eher abschreckend wirkte. So musste man sich zwangsläufig auf Cafés und Gaststätten verteilen und ein Austausch unter den Fahrern war im Vergleich zum letzten Jahr nur bedingt möglich. Da wurde man sogar bei der Einfahrt begrüßt und fühlte sich, auch nach Beendigung der Tour, wieder willkommen.
Stattdessen wurde man diesmal auf dem Markt eingewiesen, musste dann aber hin und her manövrieren, um abfahrenden Marktbetreibern auszuweichen. Es herrschte eine allgemeine Missstimmung unter den Fahrern, die verloren herumstanden und so fuhr dann einer nach dem anderen frühzeitig davon.
Schade für diejenigen, die eine lange Anfahrt in Kauf genommen haben, in der Hoffnung, einen ähnlich schönen Tag wie im letzten Jahr zu verbringen.
Ute Butler
Stadthagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr