Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Fehlende Eigeninitiative

Zum Bericht „Kulturvereine fühlen sich übergangen“ vom 4. Juli. Fehlende Eigeninitiative

„Aus meiner Sicht liegt es nahe, dass die Vereine, die kulturhistorisch arbeiten, gehört werden“, so zitieren Sie Herrn Hespe, den Vorsitzenden des Stadthäger Verkehrsvereins.

Und Herr Weidmüller vom Verein Renaissance Stadthagen meint, „dass es nicht unzweckmäßig gewesen wäre, die Kulturvereine bei den Überlegungen ins Boot zu holen“.

Seit einem Jahr ist das Stadtgartencafé wegen des Brandes geschlossen. Seit einem Jahr wird immer wieder in der SN eine Lösung angemahnt. In kleinen Kreisen der Bürgerschaft wird über das Thema immer wieder Mal diskutiert.

Jetzt, nachdem der Ratsbeschluss vorliegt, beklagen sich die Vereine, dass sie nicht gehört worden sind und sich nicht in die Diskussion haben einbringen können. Die Vorstände müssen sich die Frage gefallen lassen, warum sie nicht längst eigene Ideen und Vorschlägen mit ihren Mitgliedern diskutiert haben und damit in die Öffentlichkeit getreten sind. Zeit genug war ja. Über ein Jahr!

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich halte die vom Rat beschlossene Stadtgartencafé-Lösung für falsch.

Michael Kasior
Stadthagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben