Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ist Bürgerbeteiligung nötig?

Zum Artikel „Das dauert“ vom 15. Dezember Ist Bürgerbeteiligung nötig?

Ja, da hat der Bürgermeister recht, mit einem Wirtschaftslenker lässt sich diese Tätigkeit wahrlich nicht vergleichen. Es ist schon deprimierend, dass man ohne Ratsbeschluss nur die Entscheidungsgewalt über „Kleinkram“ hat, aber das ist nun mal so und hat in einer Demokratie auch Vorteile.

Nur, wer die Machtlosigkeit auf der einen Seite beklagt, sollte sich sehr gut überlegen, ob man künftig weiterhin für alle anstehenden Investitionsentscheidungen Bürgerbeteiligungen durchführen will, die die Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse noch mehr strecken und die gewählten Politiker, die ja schließlich die Bürgerschaft repräsentieren, überflüssig machen. Wenn ich als Bürgermeister Prozesse im Rahmen meiner Möglichkeiten beschleunigen will, darf ich nicht das Gegenteil tun und mich dann über die entsprechenden Ergebnisse wundern.

Detlef Schröter

Wendthagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben