Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nervende Durchsagen

Zum Beitrag „Reduzierte Bahndurchsagen bereiten Sorgen“ Nervende Durchsagen

Wir als Anwohner der Bahnstrecke Hannover-Minden am Bahnhof Kirchhorsten begrüßen eine Reduzierung der Durchsagen. Wir müssen mit weit mehr als 300 Zug-Durchfahrten und noch mehr Durchsagen täglich leben.

Jeder kann sich vorstellen, was das gerade im Sommer bedeutet. Rund um die Uhr. Viele Durchsagen gehen ins Leere, weil kein Fahrgast auf dem Bahnsteig ist. Für uns nicht nachvollziehbar ist die Aussage des Behinderten- und Seniorenbeirates der Samtgemeinde Nenndorf unter anderem über tobende Kinder auf dem Bahnsteig Haste und das auch noch ohne Aufsicht. Wir und unsere Nachbarn hoffen, dass die Bahn ihre Entscheidung nicht zurücknimmt. Dann können wir die Sommertage mehr genießen und nachts auch mal ein Fenster öffnen.
Hanne und Gerd Pompe, Kirchhorsten

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben