Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Offenbarung ins Absurde

Zu verschiedenen Artikeln über den Parteitag der Linken Offenbarung ins Absurde

Grundsätzlich ist es der Wille von Politikern, gewählt zu werden und dann das Land zu regieren, zumindest mitzugestalten.

Ich habe es nicht für möglich gehalten, dass es Politiker gibt, die zwar gewählt werden – aber dann nicht mehr gestalten wollen. So anzusehen bei den Linken. Der Parteitag war eine Offenbarung, allerdings ins Negative und Absurde. Offensichtlich reizt diese Politiker nur das hohe Abgeordneteneinkommen, um dann schlaue Reden zu führen.

Und warum wählen trotzdem acht Prozent der Wähler „Die Linke“, die ehemalige SED, die staatstragende DDR-Partei? Diese Leute haben wohl vergessen, dass die DDR und mit ihr der gesamte sozialistische Ostblock wegen Unfähigkeit pleite ging.

Georg Reimann

Lauenau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben