Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Punktabzug bei fehlenden Schiris – das ist eine Schweinerei

Zu „Punktabzug bei mangelnder Schiedsrichteranzahl“. Punktabzug bei fehlenden Schiris – das ist eine Schweinerei

„Fehlende Schiedsrichter sind seit Jahren ein Dauerthema. Jemanden zu rekrutieren, der selbst aktiv Fußball spielt, ist schon schwierig, da die Zeitanteile für den Fußball dann eben noch mehr zunehmen.

Die Versäumnisse der letzten Jahre sehe ich nicht unbedingt auf Vereinsebene, sondern beim Verband. Die müssen das Schiedsrichterwesen noch interessanter machen. Sicherlich auch auf monetärer Ebene. Strafzahlungen für fehlende Schiedsrichter müssen den Vereinen richtig wehtun.  Vielleicht sind auch Beschränkungen bei der Meldung für die kommende Saison ein Mittel, dass Vereine ihr Möglichstes tun, um neue Schiedsrichter zu gewinnen. Ein Punktabzug aber, der die sportlichen Erfolge herabsetzt ist schlichtweg eine Schweinerei. Da wird die Leistung der Spieler sowieso und der Ehrenamtler, die ohnehin genau so schwer zu finden sind wie die Schiris, geschmälert, beziehungsweise infrage gestellt.
 Da kann man nur mit dem Kopf schütteln, lieber Verband. Eine Lösung, die nicht die sportlichen Erfolge tangiert, wäre mehr als wünschenswert.

Manuel Reygers

Bückeburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben