Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pure Geldverschwendung

Zur Fertigstellung der Umgehungsstraße Stadthagen Pure Geldverschwendung

Die Umgehungsstraße Stadthagen (B 65) ist nun seit gefühlten drei Jahren im Bau.

Angefangen hat dies mit der Sanierung beider Fahrstreifen, wodurch Teilsperrungen monatelang andauerten. Nun haben schlaue Leute sich doch überlegt, kurze Zeit später nun doch noch mal alles komplett umzukrempeln und die Straße ein weiteres Mal zu sanieren. Allerdings nun all inclusive. Jetzt wird die Strecke nach und nach wieder freigegeben. Aber nun stellt man fest, wenn man diese befährt von Hannover nach Minden, dass immer noch der Wurm drin ist. Mitten auf einer frisch sanierten Bundesstraße mit autobahnähnlichen Verhältnissen wird der Verkehr von Richtgeschwindigkeit auf 50 Stundenkilometer gebremst, und das zweimal wegen Bodenwellen an den Brücken.

Leute, wacht auf! Würde jemand in unserem Job so einen Mist fertigen, ich mag gar nicht daran denken. Hier sind hochwichtige Leute am Werk – und das ewig lange. Andererseits werden rund 25 Euro Bearbeitungsgebühren verrechnet bei einer Ordnungswidrigkeit im Verkehr. Ich kann es nicht in Worte fassen: Soll ich hier einfach drüber lachen oder mich grenzenlos aufregen?
Michael Berger
Obernkirchen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr