Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Trasse: Richtige Entscheidung

Zu der Berichterstattung „Geplante Eisenbahntrasse“ vom 22. März. Trasse: Richtige Entscheidung

Die „Empörung in Bückeburg ist groß“ nennt ein Artikel politisch vorauseilend Gefühltes zum vorgesehenen Ausbau der Bahntrasse zwischen Bückeburg und Scheie (im Artikel: „Politiker sprechen sich einhellig gegen ...“).

Da ich sehr gut aus eigener Erfahrung die Lärmbelästigung der bisherigen Bahntrasse kenne, wundere ich mich über das einhellige Fühlen unserer empört Vertretenden (laut Reimund Cremers).
Meines Wissens wohnt keine dieser Personen an der bisherigen Bahntrasse und hält auch im Sommer (insbesondere nachts) die Fenster verschlossen oder bricht Gespräche ab, wenn Züge vorbeidonnern; nicht zuletzt abendlicher Hubschrauberlärm bei gutem Wetter.
Ich halte die geplante Trassenführung mit Untertunnelung für richtig, weil – zwar kostenträchtig, aber kompromissfähig lärmarm – es machbar ist. So wie einst teure Flugsimulatoren den lokalen Fluglärm zu reduzieren halfen.
Sieben Jahre habe ich Auf der Widdserburg (zwischen Scheie und Bückeburg) lärmverärgert gewohnt.

Jürgen Schlee
Bückeburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben