Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Viel spricht für das alte Krankenhaus-Areal

Zu den Standort-Alternativen für ein Ärztezentrum in Stadthagen. Viel spricht für das alte Krankenhaus-Areal

Facharztzentren benötigen auch Parkplätze. Die sind am jetzigen Klinikum Schaumburg in Stadthagen schon vorhanden. Zu Fuß über den Wall, vorbei an der Martini-Kirche sind es nur zirka 400 Meter zum Marktplatz, mit dem Auto über die Habichhorster Straße 1200 Meter bei drei Minuten Fahrtzeit.

Völlig abwegig halte ich die Vorstellung, gleich hinter der Marktpassage/Klosterstraße ein neues Zentrum zu bauen. Der Altstadtcharakter ginge verloren und der Verkehr durch ein neues oder erweitertes Parkhaus wäre für die engen Straßen schwer auffangbar. Die Klosterstraße sollte Einbahnstraße bleiben.

Da der Grunderwerb an der alten Post weiter problematisch ist, halte ich den Standort für wenig geeignet. Dafür spräche allerdings die gute Erreichbarkeit mit Bahn und Pkw. Grundsätzlich halte ich auch einen Shuttleservice/oder Anrufbus vom Bahnhof/Busbahnhof für Patienten und Kunden zum Markt und Ärztezentrum für sinnvoll. Zu Stoßzeiten sind die Innenstadtparkplätze sehr voll.

Das Vorhaben an der Vornhäger Straße wäre eine interessante Variante, wenn andere Möglichkeiten sich nicht anbieten würden. Wie wäre es mit stadtnahem Wohnen in Wallnähe für die Vornhäger Straße und auch für das schöne Postgebäude (und im Untergeschoss noch eine Poststelle mit guter Erreichbarkeit und Parkplätzen).

Ursula Janutta
Stadthagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben