Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Werden demnächst wieder Hexen verbrannt?

Zur Entscheidung des Agaplesion Konzerns Werden demnächst wieder Hexen verbrannt?

Es ist zwar bekannt, dass der hiesige Landkreis nicht besonders frauen-freundlich ist, aber einen Rückfall in das Mittelalter hatte ich nun doch nicht mehr erwartet.

Schön, dass das neue Klinikum nach „ethischen Leitlinien“ geführt werden soll, die dem Leitbild der evangelischen Kirche entsprechen. Vergebens hat man diese in der Vergangenheit gesucht, wenn es um Behandlungen ging, von denen die eine oder andere eher dem Kommerz geschuldet war als der viel gepriesenen Ethik.

Wo bleibt diese, wenn sich eine ungewollte Schwangerschaft negativ auf das unerwünschte Kind auswirkt? Wir leben im 21. Jahrhundert! Eine ganze Frauengeneration hat für Selbstbestimmung gekämpft! Ist dieser Umstand noch nicht nach Schaumburg vorgedrungen oder hat der Landkreis versäumt, sich im Vorfeld mit den Bedingungen einer kirchlichen Trägerschaft vertraut zu machen? Der Hinweis auf die Nachbarlandkreise entspricht dem Sankt-Florians-Prinzip und ist einfach nur zynisch. Würde diese Empfehlung auch auf andere Behandlungen ausgedehnt, könnte sich das negativ auf das neue Klinikum auswirken.

Frau Hanauske von der Awo kann die Situation in Not geratener Frauen bestimmt besser beurteilen als weltfremde männliche Wesen, die keine Ahnung haben, was eine ungewollte Schwangerschaft für eine Frau bedeutet. Sie weiß, dass sich keine Frau den Entschluss zum Schwangerschaftsabbruch leicht macht. Die Entscheidung muss aber der Person überlassen bleiben, die nach der Geburt für das Kind verantwortlich ist, der Frau. Sie hat das Recht, über ihren Körper und ihr Leben zu entscheiden. Das können weder Schreibtischtäter aus sicheren Positionen noch ethische Leitlinien. Müssen wir demnächst damit rechnen, dass hier wieder Hexen verbrannt werden?

 Doris Goerges

Stadthagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr