Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wofür hat die Stadt die Zehntscheune gekauft?

Zu den Artikeln vom „Kein Geld für den Kurator“ vom 23. Februar und „Kurator wehrt sich“ vom 24. Februar. Wofür hat die Stadt die Zehntscheune gekauft?

Wir erfahren, dass die Stadt Stadthagen einen Posten von 6000 Euro als Unterstützung für die Zehntscheune gestrichen hat, gegen das Votum des Bürgermeisters, auf Initiative der CDU, mit den Stimmen auch von SPD und Grünen. Angeblich hat der Kurator kein schlüssiges Konzept vorgelegt.

Wie jetzt? Seit Jahren gibt es das Konzept, und zwar erfolgreich. Seit Jahren wird die Zehntscheune (leider nur im Sommer, weil es keine Heizung gibt) für verschiedenste Ausstellungen und andere Veranstaltungen genutzt. Seit Jahren gibt es Zuschüsse von der Stadt, die Zusammenarbeit war immer sehr gut. Und seit Jahren wird die Zehntscheune auch von den Bürgern als Kulturort wahr- und angenommen.
Vom ehrenamtlichen Kurator verlangt man jetzt, er solle weiterhin etliche Tausend Euro pro Jahr vorschießen, er könne ja hinterher einen Zuschuss beantragen. Allen Aktiven, den Ausstellern und dem Kurator gehört ein öffentliches Dankeschön. Nicht nur dafür, dass man viel unbezahlte Arbeit investiert hat und das auch weiterhin tun will, nicht nur für das finanzielle Risiko, das der Kurator trägt: Ohne festen Zuschuss ist die Zehntscheune tot.
Eine Parteisprecherin erwartet, dass die Zehntscheune auch mal Einnahmen bringt. Kultur als Einnahmequelle? Was soll das für eine Kultur sein? Vielleicht durch Werbung finanziert wie im Privatfernsehen?
Die Zehntscheune als Kulturstandort ist ein Alleinstellungsmerkmal für die Kreisstadt, die auch für auswärtige Besucher die Attraktivität Stadthagens erhöht; mit diesem Pfund müssen wir wuchern.
Gerda und Eberhard Greuel Stadthagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Sagen Sie Ihre Meinung – Schicken Sie Ihren Leserbrief bequem via Internet über unser Online-Formular. mehr