Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zum Artikel „Rente erst ab 70?“ vom 22. April.

Zum Artikel „Rente erst ab 70?“ vom 22. April. Zum Artikel „Rente erst ab 70?“ vom 22. April.

Der Vorschlag von Herrn Schäuble entbehrt jeder Realität. Man stelle sich den Dachdecker mit fast 70 auf dem Dach vor, völlig unmöglich.

Ich selber arbeite seit 28 Jahren im Schichtdienst und bin froh, wenn ich in 15 Jahren in Rente gehen kann. Sicher gibt es Menschen, die mit sich und ihrer Arbeit gut zurechtkommen und deshalb gerne länger arbeiten möchten. Nur das wird mit Sicherheit nicht ein Schichtarbeiter oder Handwerker mit körperlich schwerer Arbeit sein oder die Altenpflegerin. Vielleicht kommen wir dann mit dem Rollator auf das Dach oder zum Patienten.
 Ach, ich vergaß, es gibt in Deutschland ja nur Menschen, die im Büro sitzen und von 8 bis 16 Uhr arbeiten. Daran merkt man, dass unsere Politiker völlig weltfremd sind. Ich glaube das Beste für unser Rentensystem ist ein sozial verträgliches Ableben der Beitragszahler kurz vor Erreichen des Rentenalters. Wenn ich mit 65 oder 66 in Rente gehen kann, habe ich 50 Erwerbsjahre und davon 43 oder 44 Jahre im Wechselschicht-Rhythmus. Ich glaube das reicht dann.

Jürgen Seegers
Groß Hegesdorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben