Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden 200 Ferkel bei Brand in Stall getötet
Nachrichten Der Norden 200 Ferkel bei Brand in Stall getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 01.09.2016
Quelle: Symbolbild
Bohnhorst

Der Stall brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Tiere waren nicht mehr zu retten. Die Feuerwehr konnte aber ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Der Sachschaden beträgt rund 350.000 Euro.

dpa

Das Land Niedersachsen hilft der verschuldeten Stadt Cuxhaven  mit der Rekordsumme von 187,5 Millionen Euro. Auch Wilhelmshaven und Seelze erhalten Geld. Während der Städtetag diese Hilfen für eine sinnvolle Sache hält, zweifelt Steuerzahlerbund an der Praxis.

Michael B. Berger 04.09.2016

Eine Leiche wird im Fußboden eines Restaurants entdeckt. Der Koch gerät in Verdacht, einen 49-Jährigen Schutzgelderpresser getötet zu haben. Das Landgericht Hamburg bestätigt das in seinem Urteil – und spricht ihn dennoch frei.

31.08.2016

Ein einbeiniger Storch, der in der Greif- und Eulenstation in Rüdershausen lebt, soll bald mithilfe einer Prothese laufen. Orthopädietechniker Mathias Menzel von der Firma Ottobock hat mit den zwei Auszubildenden Maß genommen, um für den Vogel die ungewöhnliche Gehhilfe anzufertigen.

31.08.2016