Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden 300 Fahrgäste müssen qualmenden ICE verlassen
Nachrichten Der Norden 300 Fahrgäste müssen qualmenden ICE verlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 14.09.2016
Ein ICE musste am Bahnhof in Göttingen evakuiert werden. Quelle: dpa (Archiv/Symbolbild)
Göttingen

Verletzt wurde niemand. Der Bahnhof war vorübergehend gesperrt. Die Reisenden konnten ihre Fahrt nach kurzer Wartezeit mit einem anderen Zug in Richtung Hannover fortsetzen.

Die Ursache der Rauchentwicklung in dem Triebkopf, in dem der Motor des ICE untergebracht ist, sei vermutlich ein technischer Defekt, sagte der Polizeisprecher. Die Untersuchung laufe noch. Der geräumte Zug war auf dem Weg von Karlsruhe nach Kiel gewesen. 

dpa

Auf Verzögerungen müssen sich Autofahrer am Wochenende auf der Autobahn 2 zwischen Dreieck Hannover-West und dem Kreuz Buchholz einstellen. Weil die Fahrbahn von Freitagabend bis Sonntag erneuert wird, werden zwei Spuren gesperrt.

14.09.2016

"Niedersachsen. Klar" Das Bundesland hat einen neuen Werbeslogan. Man könnte sagen, dass er in seiner unprätenziösen Schlichtheit zum Land passt. Nur hat jeder Buchstabe der Kampagne 11.500 Euro gekostet.

Ronald Meyer-Arlt 17.09.2016

Das Haushaltsnotlageland Bremen hat drei Monate nach einer Aufforderung des Stabilitätsrates seinen Sparkurs für das laufende Haushaltsjahr verschärft. Das kleinste deutsche Bundesland verkündete zusätzliche Konsolidierungsmaßnahmen im Umfang von rund 116 Millionen Euro.

13.09.2016