Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Von Bremse auf Gas gerutscht: 67-Jähriger fährt in Hauswand
Nachrichten Der Norden Von Bremse auf Gas gerutscht: 67-Jähriger fährt in Hauswand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 20.08.2017
Ein Sachverständiger begutachte das Gebäude und gab der 74 Jahre alten Eigentümerin Entwarnung, sie konnte in ihrem Haus wohnen bleiben. Quelle: Polizei
Bremen

Ein Autofahrer aus Bremen hat beim Einparken großen Schaden angerichtet: Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, schob er erst fünf geparkte Autos aufeinander und krachte dann in eine Hauswand. Verletzt wurde bei dem Unfall am Freitag niemand. Laut eigener Aussage war der 67-Jährige vom Bremspedal abgerutscht und hatte versehentlich aufs Gas gedrückt.

Die 74-jährige Hausbesitzerin hatte Glück im Unglück - sie kann in ihrem Haus wohnen bleiben. Allerdings entstand an dem Gebäude und den Autos ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Volkswagen entwickelt seinen E-Bulli ID Buzz für die Serienproduktion weiter. Das Fahrzeug, das eine Reichweite von 600 Kilometern haben soll, wird voraussichtlich ab 2022 zu kaufen sein. Der Eletkro-Bulli wurde bereits auf verschiedenen Automessen vorgestellt. 

23.08.2017

Ein 32-jähriger Pole hat bei Bremen einen schweren Unfall verursacht, als er mitten auf der Autobahn gewendet hat. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. 

20.08.2017

Die Bildungspolitik steht im Zentrum des Landtagswahlkampfes. Die Vorstellungen von SPD und CDU gehen weit auseinander, Niedersachsen kämpft seit Beginn des neuen Schuljahres mit dem Lehrermangel. Laura Pooth, die künftige Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), im Interview.

20.08.2017