Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden 88-Jährige muss zwei Jahre in Haft
Nachrichten Der Norden 88-Jährige muss zwei Jahre in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 28.08.2017
Wegen Volksverhetzung ist die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck am Montag vor dem Landgericht Verden zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden.  Quelle: dpa
Verden

Die Verteidigung der 88-Jährigen wollte einen Freispruch. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, eine Revision beim Oberlandesgericht möglich. Haverbeck hatte Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Verden vom vergangenen November eingelegt. Damals war sie wegen Volksverhetzung zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt worden. In mehreren Beiträgen für die in Verden herausgegebene Zeitschrift „Stimme des Reiches“ hatte sie den Holocaust in Abrede gestellt.

dpa

Aus einer kuriosen Zwangslage hat die Polizei einen 32-Jährigen in Hameln befreit, dem sie später wegen einer Bisswunde auch ein Sexualdelikt nachweisen konnte. Mit den Beinen im Kindersitz eines Einkaufswagens klemmend fanden die Beamten den Drogensüchtigen im Flur eines Mehrfamilienhauses.

28.08.2017

Erneut hat in Niedersachsen ein Mann in einen Kontoauszugsdrucker gepinkelt und das Gerät damit bis auf Weiteres unbrauchbar gemacht. Der Unbekannte habe in den Ausgabeschacht des Terminals in Braunschweig uriniert und dabei die Elektronik des Gerätes beschädigt, teilte die Polizei am Montag mit. 

28.08.2017
Der Norden Aktion der Landesschulbehörde - Am Freitag soll Niedersachsen Platt sprechen

Am Freitag Plattdeutsch oder Saterfriesisch sprechen, dazu ruft die niedersächsische Landesschulbehörde gemeinsam mit weiteren Partnern im September auf. An diesem Freitag, 1 September, wird es erstmals ausprobiert.

28.08.2017