Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Acht Menschen bei Unfall nahe Göttingen verletzt
Nachrichten Der Norden Acht Menschen bei Unfall nahe Göttingen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 23.04.2018
Bei Göttingen wurden acht Menschen verletzt. Quelle: Symbolbild
Göttingen

 Acht Menschen sind bei einem Verkehrsunfall mit mehreren Autos auf der B3 im Landkreis Göttingen verletzt worden. Vier von ihnen erlitten am Montagnachmittag schwere Verletzungen, wie die Polizei in Göttingen mitteilte. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser nach Göttingen und Northeim gebracht. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass ein in Richtung Nörten-Hardenberg fahrendes Auto kurz hinter dem Bovender Tunnel ins Schleudern kam und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammenstieß. Die Bundesstraße wurde nach dem Unfall zunächst gesperrt. Es handelt sich um die wichtigste Verbindung zwischen Göttingen und Northeim.

Von dpa

Am Freitag wird es voll auf den Straßen: Laut ADAC ist mit Staus auf den Autobahnen zu rechnen. Denn der Tag gilt als einer der zehn stauträchtigsten des Jahres.

23.04.2018

Nachdem neun tote Greifvögel im Kreis Cloppenburg gefunden wurden, war schnell klar, dass die Tiere vergiftet wurden. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen gestellt.

23.04.2018

In der Hafencity in Hamburg ist eine Wasserleiche entdeckt worden. Laut dem britischen Lucie Blackman Trust handelt es sich um den seit 10. Februar verschwundenen Schotten Liam Colgan.

23.04.2018