Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Wolf stirbt auf Autobahn
Nachrichten Der Norden Wolf stirbt auf Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 22.03.2018
Immer mehr Jungwölfe verlassen derzeit ihre Rudel. Quelle: dpa
Winsen

 In Niedersachsen ist erneut ein Wolf bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Die junge Wölfin wurde auf der Autobahn 39 nahe der Anschlussstelle Winsen/Ost überfahren, wie das Wolfsbüro des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz am Donnerstag mitteilte. Die Zahl der landesweit allein in diesem Jahr bei Unfällen getöteten Wölfe erhöht sich damit auf neun.

Als Grund für die Häufung sehen Experte die derzeitigen Abwanderungen von Jungwölfen aus den elterlichen Rudeln. In Niedersachsen leben mindestens 15 Wolfsrudel in freier Wildbahn.

Von epd

Die Ursache für die Explosion in einer Archäologie in Rotenburg steht fest: Laut Polizeiangaben wurde eine chemische Substanz durch ein brennendes technisches Gerät entzündet.

22.03.2018

Knapp 500 Menschen haben am Mittwoch in Göttingen und bei Helmstedt friedlich gegen die Politik der türkischen und deutschen Regierung demonstriert. Neben einem Abzug türkischer Truppen aus der Enklave Afrin forderten die Teilnehmer den Stopp deutscher Waffenexporte.

22.03.2018

Aufgrund von Schneefall und niedriger Temperaturen kann es in Niedersachsen am Donnerstag wieder zu glatten Straßen kommen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sieht die Gefahren vor allem für den südlichen und östlichen Teil des Landes. 

22.03.2018