Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Autofahrer fährt gegen Kirchmauer und stirbt

Großenwieden Autofahrer fährt gegen Kirchmauer und stirbt

Unfall in Großenwieden: Ein 55 Jahre alter Autofahrer ist im Landkreis Hameln-Pyrmont gegen eine Kirchmauer geprallt - und gestorben. Vermutlich war er bereits vor dem Aufprall bewusslos.  

Voriger Artikel
Brandschutzmängel: Mieter müssen Hochhaus räumen
Nächster Artikel
Niedersachse stirbt bei Unfall auf der A2


Quelle: dpa

Großenwieden.   Ein 55 Jahre alter Autofahrer ist im Landkreis Hameln-Pyrmont gegen eine Kirchmauer geprallt - und gestorben. Die Ermittler gehen davon aus, dass gesundheitliche Probleme die Ursache für den Unfall waren. Der Mann sei vermutlich schon vor dem Aufprall bewusstlos hinter dem Steuer zusammengesunken, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Der 55-Jährige kam am späten Montagabend in der Ortschaft Großenwieden von der Fahrbahn ab. 

Obwohl Anwohner schnell zu Hilfe eilten, kam für den Mann aus dem benachbarten Hessisch Oldendorf jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. 

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Der Norden