Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Betrunkener verbrennt Munition im Kamin
Nachrichten Der Norden Betrunkener verbrennt Munition im Kamin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 14.02.2017
Quelle: Symbolbild
Georgsmarienhütte

Die hinzugerufenen Beamten fanden den auf einem Sofa sitzenden Betrunkenen, der in den Kamin schaute, in dem es immer wieder explodierte. In dem Kamin lagen zum Teil verbrannte, zum Teil unverbrannte Schrotpatronen. Die Polizei holte den Mann aus der Gefahrenzone und hinderte ihn auch daran, wieder zurückzukommen. Sie versuchten zunächst, mit einem Feuerlöscher den Kamin abzulöschen, riefen dann aber die Feuerwehr.

Die Polizei stellte in der Wohnung größere Mengen nicht ordnungsgemäß gelagerter Munition sowie mehrere Schusswaffen sicher. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

lni

Mehrere US-Hubschrauber für die Unterstützung von Nato-Partner sind am Dienstag in Bremerhaven gestartet. Sie gehören zu einer Heeresfliegerbrigade aus Fort Drum im Bundesstaat New York, die im Rahmen der US-Operation "Atlantic Resolve" in ost- und mitteleuropäischen Nato-Ländern eingesetzt werden soll.

14.02.2017

Ein siebenjähriger Junge hat am Montag einen Balkonbrand in Braunschweig ausgelöst. Der Junge hatte eine brennende Zeitung vom Balkon geworfen, weil er seine unten stehenden Freunde wärmen wollte. Die Feuerwehr zeigte Nachsicht.

14.02.2017

Ein 34-Jähriger soll am Wochenende in Celle versucht haben, das Haus seiner Ex-Freundin in die Luft zu jagen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, wurde der Mann vorläufig festgenommen.

13.02.2017